News : AVM gibt Messepremieren für die IFA 2013 bekannt

, 27 Kommentare

Für die kommende Internationale Funkausstellung in Berlin hat der Kommunikationsspezialist AVM eine Reihe von neuen Produkten angekündigt. Neben dem neuen FRITZ!Fon C4 werden sowohl neue Repeater als auch ein neuer WLAN-Stick angekündigt.

So präsentiert das Unternehmen unter anderem mit dem FRITZ!Fon C4 ein Funktelefon im DECT-Standard, welches Gespräche in HD-Qualität erlauben soll. Die gebotenen Möglichkeiten gehen jedoch weit über das, was man von solchen Geräten gewohnt ist, hinaus. So soll das Fritz!Fon derweil auch die Steuerung von im Haushalt befindlichen AMV-Funksteckdosen übernehmen und darüber hinaus die Steuerung der Musikanlage ermöglichen.

AVM FRITZ!Fon C4
AVM FRITZ!Fon C4

Ebenfalls vorstellen will der Hersteller den neuen FRITZ!WLAN Repeater 450E mit welchem AVM sein Portfolio im Bereich der drahtlosen Heimnetzwerke erweitern will und welcher Daten mit bis zu 450 Megabit/Sekunde brutto übertragen soll. Über einen integrierten Gigabit-Ethernet-Anschluss kann das Gerät zudem auch kabelgebundene Geräte in das drahtlose Netzwerk einfügen.

Mit dem FRITZ!WLAN Stick AC 430 stellt AVM einen USB-WLAN-Stick vor, welcher auch den neuen Standard IEEE 802.11ac unterstützt. Im 5 Gigahertz-Band arbeitend soll dieser Datenübertragungen von bis zu 430 Megabit/Sekunde brutto ermöglichen. Der Stick ist zudem zu allen bisherigen WLAN-Standards abwärts kompatibel und arbeitet auch im 2,4-Gigahertz-Band.

Zu guter Letzt will AVM einen DVB-C-Repeater vorstellen, welcher das empfangene Kabel-TV-Signal allen Drahtlosgeräten im Heimnetzwerk zur Verfügung stellt. So soll vor allem über Mobilgeräte der TV-Empfang ermöglicht werden.