News : „Herr der Ringe“-MOBA kommt auf den PC

, 19 Kommentare

Das derzeitige Trendgenre „MOBA“ (Multiplayer Online Battle Arena), dessen Ruf jüngst Dead Island gefolgt ist, erreicht das „Herr der Ringe“-Universum. Mit „Guardians of Middle Earth“ wurde die PC-Version des bisher nur für Konsolen erhältlichen Titels angekündigt.

Für die PC-Umsetzung des von Monolith (No One Lives Forever, FEAR) entwickelten Spiels zeichnen sich die Zombie Studios verantwortlich, die bisher vor allem durchschnittliche Titel abgeliefert haben. Guardians of Middle Earth lässt Spieler in zwei Fünf-Mann-Teams gegeneinander antreten, die einzelnen Partien sollen 15 bis 30 Minuten dauern und können neben klassischem PvP-Spiel auch im Horden-Modus oder kooperativen Spiel gegen die KI absolviert werden. Die PC-Umsetzung wird über Steam veröffentlicht und soll mit voller Gamepad-Unterstützung im „Big Picture Modus“ der Vertriebsplattform punkten.

Guardians of Middle Earth – Trailer

Guardians of Middle Earth wird ab dem 29. August zu einem Preis von 20 Euro verkauft. Die für diesen Preis angebotene Basisversion enthält die bereits freigeschalteten Charaktere Gandalf, Galadriel, Thráin, Gollum, Hildifons und Legolas, weitere Charaktere und Kleidung sind über Ingame-Währung oder den Kauf von Gold gegen echtes Geld zugänglich. Die 80 Euro teure „Mithril Edition“ schaltetet hingegen sämtliche Inhalte des Spiels, darunter 36 Spielfiguren, vom Start weg frei. Je fünf Charaktere und Skins werden allerdings auch in Paketen für 15 Euro angeboten. Wer das Spiel bereits auf der Xbox 360 oder PlayStation 3 besitzt, erhält die PC-Version über die Homepage des Titels kostenlos.

Neben dem angekündigten MOBA deuten Gerüchte zudem darauf hin, dass Warner Bros ein weiteres Triple-A-Spiel in dem populären Universum plant, das von Monolith entwickelt wird – das Studio erweiterte jüngst seine Personaldecke. Die Stellenausschreibungen deuten dabei auf ein Action-Adventure mit offener Welt und Questsystem hin. Die Rechteinhaber, „The Saul Zaentz Company, haben bereits die Domain „Middle-Earth: Shadow of Mordor“ registrieren lassen. Das Unternehmen sicherte sich schon Rechte und Domains für das letzte Spiel in Tolkiens Universum, „War in the North“.