7/8 4 × Mini-ITX für Haswell im Test : ASRock, Asus, Gigabyte & MSI auf 289 cm²

, 114 Kommentare

SSD-Benchmarks

Zu einer kleinen Mainboardbegutachtung gehört neben dem kurzen Blick auf die allgemeine Performance in Anwendungen und Spiele auch der Blick auf die Schnittstellen, in erster Linie SATA und Sound betreffend. Beim ersten Punkt sind laut Papier jedoch kaum Unterschiede zu erwarten, werden doch bei allen Probanden die SATA-Ports mit maximal 6 Gbit/s vom Z87-Chipsatz bereit gestellt, sodass am Ende auch ein gleiches Niveau vorliegen sollte. Die Betonung liegt jedoch auf sollte, beim Gigabyte-Board gibt es insbesondere in den 4K-Disziplinen massive Performanceeinbrüche gegenüber der Konkurrenz. Der Test erfolgt dabei mit einer Samsung SSD 830 mit einer Größe von 256 GByte, die zu gut zwei Drittel belegt ist.

AS SSD Benchmark
  • sequentiell (Lesen):
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      483,77
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      483,64
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      483,29
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      482,82
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      482,63
  • sequentiell (Schreiben):
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      383,04
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      376,76
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      375,27
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      368,46
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      364,57

In der herkömmlichen Disziplin gibt sich kein Mini-ITX-Board eine Blöße, alle liegen gleich auf.

AS SSD Benchmark – 4K
  • 4K (Lesen):
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      20,67
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      18,18
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      18,04
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      17,92
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      17,06
  • 4K (Schreiben):
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      79,93
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      79,22
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      61,50
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      61,46
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      34,21

Die Werte für das zufällige Lesen und Schreiben mit und ohne langr Warteschlange zeigen dann doch teilweise massive Unterschiede. Insbesondere die Gigabyte-Platine bricht ein, doch auch das Asus-Mini-ITX-Board und der Vertreter von MSI haben beim 4K-Schreibtest einen kleinen Schluckauf.

AS SSD Benchmark – 4K_64Thrd
  • 4K_64Thrd (Lesen):
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      287,20
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      286,60
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      286,58
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      285,48
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      226,01
  • 4K_64Thrd (Schreiben):
    • Asus Z87-Deluxe (Z87, ATX, Referenz)
      124,09
    • MSI Z87I (Z87, Mini-ITX)
      120,71
    • ASRock Z87E-ITX (Z87, Mini-ITX)
      120,41
    • Asus Z87I-Pro (Z87, Mini-ITX)
      119,22
    • Gigabyte Z87N-WIFI (Z87, Mini-ITX)
      104,18

Der „4K_64Thrd“ zeigt auf, wie gut die SSD mit zufälligen Zugriffen mit einer Größe von 4 KB umgehen kann, wenn sie mit einer Warteschlange von 64 Befehlen beziehungsweise Anfragen von der CPU konfrontiert wird. In Anbetracht dessen, dass die SSD die gleiche bleibt, zeigt auch hier die Gigabyte-Platine die schwächste Performance, während die anderen gleichauf liegen.

Audio-Analyse

Beim Sound sieht die Geschichte schon auf dem Papier etwas anders aus, hier kommen unterschiedliche Lösungen, alle jedoch aus dem Hause Realtek, zum Einsatz. Mit dem Rightmark Audio Analyzer kann man in einem kurzen Test die allgemeine Qualität veranschaulichen.

RMAA von vier Mini-ITX-Platinen

Erwartungsgemäß schneidet keiner der getesteten Audio-Chips schlecht ab, unterm Strich landen alle beim Ergebnis gut.

Auf der nächsten Seite: Fazit und Empfehlung