News : Skype wird integraler Bestandteil von Windows 8.1

, 64 Kommentare

Microsoft wird den Kommunikationsdienst Skype in Windows 8.1 integrieren, sodass der Dienst ab dem ersten Hochfahren des Computers für alle Anwender automatisch zur Verfügung steht. Damit will Microsoft das Gemeinschaftserlebnis der Windows-8-Plattform weiter verbessern.

Somit sind, wie das Skype-Blog mitteilt, nicht nur mehr als 300 Millionen Menschen weltweit per Skype verbunden, sondern automatisch auch alle Nutzer von Windows 8.1.

Die jetzt abgeschlossene Integration von Skype in die Windows-Plattform mag eine Erklärung für die gewaltige Summe von 8,5 Milliarden US-Dollar sein, die Microsoft für den Voice-over-IP-Dienst im Jahr 2011 bezahlt hat. Es bleibt nun abzuwarten, wie die europäischen Kartellwächter auf die feste Integration einer solch wichtigen Software in Windows reagieren.