News : Smartwatch Galaxy Gear bei Samsung Unpacked

, 40 Kommentare

Wie der Branchendienst Bloomberg berichtet, haben zwei dem Hersteller nahestehende Quellen bestätigt, Samsung wolle am 4. September, zwei Tage vor der Eröffnung der IFA 2013 in Berlin im Rahmen von Samsung Unpacked neben dem Galaxy Note III auch seine erste Smartwatch mit dem Namen Galaxy Gear vorstellen.

Die Galaxy Gear bringt als Betriebssystem Android mit und soll Telefonie, Surfen im Internet sowie das Abrufen von E-Mails beherrschen. Die Internet-Verbindung wird vermutlich über ein Smartphone hergestellt. Das Gerät soll eventuell bereits im September auf den Markt gelangen, um gegen Apples eigene Smartwatch namens iWatch anzutreten, die ebenfalls noch im Jahresverlauf erwartet wird. Das für die Galaxy Gear gerüchteweise kolportierte flexible Display hält der Wirklichkeit bisher noch nicht stand, Bloombergs Quellen wissen aber von der voranschreitenden Entwicklung gekrümmter Displays.

Selbst wenn die Galaxy Gear vor der iWatch auf den Markt kommt, die Konkurrenz ist bereits da. Sony brachte kürzlich seinen zweiten, verbesserten Versuch mit der SmartWatch 2 auf den Markt. Das US-Startup Pebble Technology startete eine Crowdfunding-Kampagne, um seine eigene Smartwatch namens Pebble zu produzieren. 275.000 Vorbesteller und über 10 Millionen US-Dollar bei Kickstarter belegen das enorme Interesse an dem neuen Gadget.

Die Marktforscher von Canalys erwarten mehr als 500.000 verkaufte Smartwatches für das laufende Jahr. Im Jahr 2014 soll der Absatz bereits bei 5 Millionen Exemplaren liegen. Juniper Research erwartet für 2013 den Verkauf von 15 Millionen „wearable gadgets“, was mit tragbaren Geräten nur schlecht übersetzt ist. Bis Ende 2017 wird ein Anstieg auf 70 Millionen verkaufter Einheiten erwartet.