News : Sony senkt Preis der PlayStation Vita auf 199 Euro

, 59 Kommentare

Überraschend ausführlich hat sich Sony auf der Pressekonferenz zur Gamescom 2013 mit der PlayStation Vita befasst. Dabei wurde deutlich: Die Verantwortlichen haben das schwierige Geschäft mit portablen Spielekonsolen noch nicht aufgegeben.

Anders als vorab kolportiert, stand in puncto Vita aber nicht etwa eine überarbeitete Fassung der Konsole, sondern eine Preissenkung im Vordergrund. So soll die Konsole ab sofort zum Preis von 199 Euro erhältlich sein. Darüber hinaus soll auch der Preis für Memory Cards fallen – konkreter wurde Sony in dieser Hinsicht aber nicht. Wie sich die ab morgen gültige, neue unverbindliche Preisempfehlung auf den Ladenpreis in Deutschland auswirkt, bleibt abzuwarten, da dieser im Online-Handel bereits unter dem neuen UVP liegt.

Zur Stärkung der schwächelnden Plattform gehört auch die Ankündigung einiger neuer Titel. Zu diesen ist vor allem „Borderlands 2“ zu zählen, das mit der Vita-Version erstmals einen portablen Ableger erhalten wird. Zu den weiteren neuen Titeln zählen „Batman: Arkham Origins Blackgate“ und „Lego Marvel Heroes“.

Sony PlayStation Vita – Ausprobiert