News : Weltraumsimulation „X Rebirth“ erhält Erscheinungstermin

, 124 Kommentare

Vor über zwei Jahren hatte das deutsche Entwicklerstudio Egosoft mit „X Rebirth“ einen neuen Teil der Weltraumspielreihe „X“ angekündigt. Jetzt, nach rund sieben Jahren Entwicklungszeit, steht der Termin für die Veröffentlichung.

Am 15. November soll „X Rebirth“ für Windows-PCs in Europa erscheinen. Vier Tage später ist die Markteinführung in den USA geplant. Das Spiel lässt sich grob als Kombination aus Weltraum- und Handelssimulation mit Action-Elementen beschreiben und soll dem Spieler in einem riesigen virtuellen Universum viele Freiheiten lassen.

Die lange Entwicklungszeit begründet Studioleiter Bernd Lehahn mit den enormen Ausmaßen der Spielwelt und deren Komplexität. Riesige Stadtkomplexe sollen mit dem Raumschiff, mit ferngesteuerten Drohnen oder auch auf dem „Landgang“ erkundbar sein. Das simulierte Universum soll zudem über ein umfassendes Handelssystem verfügen. Dem Spieler sei es überlassen, ob er sich als Händler oder Kämpfer gibt. Eingriffe in das Wirtschaftssystem sollen allerdings direkte Konsequenzen nach sich ziehen: Wird beispielsweise ein Handels-Konvoi zerstört, könnten an anderer Stelle die transportierten Waren fehlen.

„Nach sieben Jahren Entwicklungszeit fragen sich die Leute natürlich, warum wir für X Rebirth so lange gebraucht haben“, (...) „Der Grund dafür ist die schiere Größe unseres Projekts. Unser Universum soll nicht nur groß sein, sondern groß und noch dazu voller Leben. Der Erfolg der Star Citizen-Finanzierung zeigt mir, dass viele Leute auf unsere Art von Spiel warten. Ein einziger Fabrikkomplex in X Rebirth kann aus hunderten Gebäuden bestehen, von denen einige so groß sind, dass selbst viele Kilometer lange Schiffe in ihnen andocken können. Der Spieler kann dann sogar aussteigen, um durch die Station zu laufen und die Bewohner zu treffen.“

Bernd Lehahn, Leiter Egosoft
X Rebirth – First Trailer

Neben dem offiziellen Trailer gibt es weitere Videos in denen der Umfang der Spielwelt und die Steuerung erklärt werden. Zusätzlich zur klassischen Bedienung mit Maus und Tastatur wird sich das Spiel auch komplett mit dem Gamepad steuern lassen. Ab dem 22. August soll „X Rebirth“ zudem auf der Gamescom 2013 anspielbar sein. Anlaufstelle ist dabei der Stand des Publishers Deep Silver (Halle 9.1 B11/C10).

X Rebirth – Ausmaße und Details
X Rebirth – Steuerung