News : Amazons Kindle Paperwhite wird heller und schneller

, 52 Kommentare

Ziemlich genau ein Jahr nach der Vorstellung des Kindle Paperwhite geht Amazon ab sofort mit einer neuen Generation des E-Book-Readers an den Start. Wie in der Vergangenheit üblich, wurde der Reader insbesondere hinsichtlich Display und Leistung aufgewertet.

Das sechs Zoll große Paperwhite-Display bietet weiterhin 212 ppi, wird aber mit einer optimierten Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, die das Lesen ohne Augenüberanstrengung ermöglichen soll. Zudem verspricht Amazon ein „weißeres Weiß“ und tieferes Schwarz gegenüber dem Vorgänger. Der E-Book-Reader wurde auch hinsichtlich seiner Touchfähigkeiten verbessert. Dieser soll nun präziser auf „kleinste Berührungen“ reagieren, zu diesem Zweck wurde die Dichte der im Display verbauten Sensoren um 19 Prozent erhöht. Die Dimensionen des E-Book-Readers bleiben unverändert, das Gewicht sinkt um wenige Gramm.

Auch in Sachen Software-Funktionen erhält die neue Version eine leichte Überarbeitung. „PageFlip“ ermöglicht ab sofort das kurze Vor- und Zurückblättern, ohne die aktuelle Seite dauerhaft zu verlassen, und Vokabeln, die der Leser nachgeschlagen hat, werden automatisch in einem Vokabeltrainer gespeichert und können im Karteikartenformat später geübt oder im Kontext angesehen werden.

Der neue Kindle Paperwhite kann ab sofort zum Preis von 129 Euro (WLAN) respektive 189 Euro (WLAN + 3G) vorbestellt werden. Vorbestellungen werden ab dem 9. Oktober 2013 (WLAN) beziehungsweise 9. November 2013 (WLAN + 3G) in der Reihenfolge der Eingänge versandt. Die 3G-Funktionalität ist wie beim Vorgänger international kostenlos, ermöglicht allerdings lediglich das mobile Herunterladen von Büchern aus dem Amazon-Katalog.

Das neue Amazon Kindle Paperwhite
Das neue Amazon Kindle Paperwhite