News : Ehemalige CyanogenMod-Kamera-App Focal im Play Store

, 36 Kommentare

Erst am Freitag berichteten wir über einen Streit um die Kamera-App Focal zwischen der Leitung der Cyanogen Inc. und dem Entwickler der App. Dabei ging es um die Lizenzierung der Applikation in dem neu gegründeten Unternehmen. Die Kamera-Software wurde aus CyanogenMod entfernt, jetzt steht sie per Google Play zur Verfügung.

Der Entwickler Guillaume Lesniak sagte in dem Zusammenhang auf Google Plus, er werde die Software weiter entwickeln und „irgendwann“ auf Google Play einstellen. Damit hat er sich nicht viel Zeit gelassen, denn seit heute ist die App, die aus der Standard-Kamera-App aus dem AOSP hervorgegangen ist, als Beta-Version bei Google Play zum Testen eingestellt.

Focal Optionsmenü
Focal Optionsmenü

Focal war erst vor rund zwei Monaten als erste App im Rahmen des Nemesis-Projekts bei CM entwickelt worden. Nemesis soll im Laufe der Zeit weitere Standard-Android-Apps gegen solche ersetzen, die besser in das Konzept von CM passen. Der Streit zwischen Steve Kondik und dem App-Entwickler schwelte bereits seit längerem, nach der Firmengründung kam es dann zum Eklat. Kondik wollte im Rahmen von Cyanogen Inc. eine Dual-Lizenzierung einführen, die ihm im Rahmen eines Contributor License Agreement (CLA) das Recht der Re-Lizenzierung an Dritte gegeben hätte. Da Lesniak damit nicht einverstanden war, trennte man sich und Focal wurde kurzerhand aus CyanogenMod entfernt.

Focal sollte nach Aussagen des Entwicklers auf allen neueren Geräten zufriedenstellend laufen, wenn auch noch der ein oder andere Bug behoben werden muss. So stürzt etwa der Panorama-Modus namens PicSphere, der als Ersatz für PhotoSpheres an Bord ist, noch des Öfteren ab. Focal beherrscht unter anderem auch HDR. Die App steht unter der GPL und kann im Quellcode auf GitHub eingesehen werden.