News : Erstes Partnermodell der Radeon R9 280X gesichtet

, 110 Kommentare

Mittlerweile ist von offizieller Seite bekannt, wie die Grafikkarten von AMDs neuer Generation „Volcanic Islands“ im Referenzdesign aussehen. Dies gilt allerdings nicht für die erwarteten Modelle der Partner. Im Netz tauchen nun erste Fotos einer R9 280X mit eigener Kühllösung von XFX auf.

Die Dual-Slot-Karte kommt mit einem neuartigen Kühler der „Double Dissipation“-Reihe des Herstellers daher, welcher über zwei Axial-Lüfter verfügt. Abgesehen davon gibt es einen weiteren Unterschied zum gezeigten Referenzdesign: So wählte der Hersteller statt des einzelnen DisplayPorts zwei Mini-Ausführungen der Videoschnittstelle. Nur andeutungsweise ist erkennbar, dass die Karte über CrossFire-Anschlüsse verfügen wird, die Kühlerabdeckung besitzt in diesem Bereich zudem eine Aussparung. Anders als die R9 280X kommt die AMD Radeon R9 290X ohne die typischen CrossFire-Verbindungen aus, eine Kommunikation über den PCI-Express-Steckplatz wird deshalb seit gestern vermutet.

Während zumindest der XFX-Kühler neuartig wirkt, spricht derzeit vieles dafür, dass unter der Haube altbewährte Hardware schlummert: Die Gerüchteküche geht bereits davon aus, dass es sich bei der R9 280X praktisch um eine HD 7970 GHz Edition unter neuem Namen handelt und folglich kein neuer Chip, sondern erneut die „Tahiti“-GPU zum Einsatz kommt. Dies bestätigt die Webseite Videocardz.com, die Quelle der Bilder, und nennt entsprechend die Spezifikationen einer HD 7970 GHz Edition für die neue XFX-Karte: 2.048 Shadereinheiten, 128 TMUs, 32 ROPs sowie mit 384 Bit angebundene 3 GB GDDR5-VRAM. Taktraten werden allerdings nicht genannt. Eine offizielle Bestätigung für ein solches (inzwischen übliches) „Rebranding“ gibt es bisher nicht.

Update 19:10 Uhr  Forum »

Auf Facebook zeigt MSI zwei Grafikkarten, bei denen es sich laut dem Kontext „AMD has just announced their new GPU architecture, MSI is ready, are you?“ um Modelle auf Basis von AMDs neuer Radeon-Generation handelt. Details verrät der Hersteller allerdings nicht.

Neue AMD-Grafikkarten von MSI
Neue AMD-Grafikkarten von MSI (Bild: facebook.com)

Vielen Dank an unsere Leser für den Hinweis zum Update!