Gewinnspiel September 2013 : Kühle Preise von Aerocool

, 97 Kommentare
Gewinnspiel September 2013: Kühle Preise von Aerocool

Im schönen September hat uns der Hersteller Aerocool einige hochwertige Preise in die Redaktionsräume zum Gewinnspiel geschickt. Neben verschiedenen Gehäusen wird auch ein Netzteil und sogar eine flotte Grafikkarte zur Verfügung gestellt.

1. Preis

Seine Abmessungen von 255 × 640 × 560 mm (B×H×T) weisen den Aerocool GT-S Black Edition als waschechten Full-Tower mit massig Platz aus. Dass das Raumangebot des auffällig gestalteten Gehäuses dann auch wirklich entsprechend ausfällt, zeigt die maximale Höhe, die ein CPU-Kühler haben darf: bis zu 185 Millimeter sind problemlos möglich. Grafikkarten können bis zu einer Länge von 333 Millimetern eingebaut werden. Auch was das Format der Hauptplatine betrifft, gibt sich das Aerocool GT-S sehr kooperativ, egal ob XL-ATX, SSI CEB / SSI EEB, ATX, µATX, Standard-ATX oder Mini-ITX, dieser Tower schluckt so ziemlich alles. Ansonsten fasst der Full-Tower bis zu fünf Geräte im 5,25"-Format sowie maximal sieben 3,5"-Laufwerke bzw. fünf 3,5"- und zwei 2,5"-Datenträger. Für eine mehr als nur ausreichende Kühlung sorgen zwei bereits vorinstallierte 200-mm-Lüfter und ein kleineres 140-mm-Exemplar. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der Ventilatoren kann zudem mit der integrierten Lüftersteuerung geregelt werden.

Zum GT-S Full-Tower erhält der Gewinner mit dem Aerocool GT500S direkt noch das passende Netzteil dazu. Der Stromgeber weist eine maximale Leistung von 500 Watt auf, was selbst für viele leistungsstarke Gaming-Systeme völlig ausreichend ist. Das Netzteil ist 80Plus Bronze zertifiziert und hilft mit seinen modularen Kabeln im Gehäuse für Ordnung zu sorgen.

Als besonderen Bonus darf sich der Gewinner des ersten Preises über eine pfeilschnelle GeForce GTX 770 mit leisem Custom-Kühler freuen. Die GTX 770 basiert auf dem in 28 nm gefertigten GK104-Chip und besitzt 1536 Shader-Einheiten sowie 2048 Megabyte GDDR5 VRAM, der über ein 256 Bit breites Interface angebunden wird. Die Taktfrequenzen der DirectX-11-fähigen Karte liegen bei 1046 MHz (Chip) und 3506 MHz (VRAM). Durch Nvidia-GPU-Boost kann die Taktfrequenz des Chips unter optimalen Bedingungen auf bis zu 1085 MHz angehoben werden. Die Länge der Gainward GeForce GTX 770 liegt bei ca. 280 Millimetern und passt somit spielend in den Aerocool GT-S Tower.

2. Preis

Der Gewinner des zweiten Preises erhält mit dem Aerocool GT-R einen modernen Midi-Tower mit auffälligem Design. Das 224 × 510 × 520 mm (B×H×T) große Gehäuse wird aus stabilem Stahlblech gefertigt und kann Hauptplatinen im µATX und Standard-ATX-Format aufnehmen. Für Datenträger stehen sechs 3,5"-Einbauplätze bereit, von denen zwei alternativ auch mit 2,5" großen Festplatten oder SSDs bestückt werden können. Das Belüftungskonzept des GT-R umfasst ab Werk einen 180-mm-Lüfter in der Front und ein 120-mm-Modell im Heck, optional können auch noch zusätzliche Ventilatoren eingebaut werden. Wie es sich für einen modernen Midi-Tower gehört, kann auch dieses Modell mit einer schnellen USB-3.0-Schnittstelle am Frontpanel auftrumpfen. Für den nötigen Komfort beim Einbau der Hardware können fast alle Komponenten ohne die Zuhilfenahme von Werkzeug im GT-R installiert werden.

3. Preis

Trotz seiner kompakten Abmessungen von 200 × 430 × 440 mm (B×H×T) bietet der schneeweiße Aerocool GT Midi-Tower ausreichend Raum für moderne Hardware. So finden beispielsweise Grafikkarten bis zu einer Länge von 400 Millimetern ohne Probleme Platz. Apropos Platz, der Tower hat Raum für bis zu zwei 5,25"-Geräte und drei 3,5"-Datenträger beziehungsweise zwei 3,5"- und eine 2,5"-Festplatten. Zur Entlüftung des Innenraumes trägt ein bereits vorinstallierter 120-mm-Lüfter bei, der Einbau zusätzlicher Ventilatoren in Front und linkem Seitenteil ist optional möglich.

Teilnahmeformular

Gewinnspiel September 2013: Aerocool
29. September 2013 20:00 Uhr – 5. Oktober 2013 23:59 Uhr
Es darf jeder teilnehmen, dessen Account älter als das Gewinnspiel ist.
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: Wie schwer war das erste Produkt vom Hersteller Aerocool, das auf ComputerBase getestet worden ist (es gelten unsere Angaben im Artikel).
  • Frage 2: Ohne cool fand Aero als Benutzeroberfläche in Microsofts Betriebssystem Verwendung. Mit welcher Version wurde es eingeführt?
Anschrift
  1. Anrede
  2. +
  3. +
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.