News : NAS-Festplatten „WD Red“ jetzt auch in 2,5 Zoll

, 46 Kommentare

Western Digitals NAS-Festplattenserie „Red“ erhält Nachwuchs im neuen Gewand. Erstmals werden Modelle im 2,5-Zoll-Format angeboten; bisher waren die HDDs ausschließlich als 3,5-Zoll-Laufwerke erhältlich. Außerdem erfolgt die Markteinführung der WD Red mit 4 Terabyte (3,5 Zoll) nun offiziell.

Der US-amerikanische Festplattenhersteller hat längst das Segment der Netzwerkspeicherlösungen für sich entdeckt und baut das Portfolio sukzessive weiter aus. Mit den neuen 2,5-Zoll-Modellen sollen kleinere NAS-Systeme oder auch Einsatzgebiete wie Mediaplayer bedient werden, was durch die kompaktere Bauweise begünstigt wird. Gerade im Dauerbetrieb ein nicht zu verachtender Faktor ist die Leistungsaufnahme, die bei den kleineren Festplatten geringer als bei 3,5-Zoll-Modellen ausfällt, obgleich erstere in der Regel etwas geringere Transferraten bieten, die für ihr Aufgabengebiet allerdings ausreichen dürften.

Das 2,5-Zoll-Aufgebot besteht aus einem Modell mit 1 Terabyte (WD10JFCX) und einer Variante mit 750 Gigabyte (WD750BFCX), die beide ab sofort an den Handel ausgeliefert werden sollen. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt Western Digital mit 85 Euro für das 1-TB-Modell an, für das 750-GB-Modell liegt bisher nur ein US-Preis von 79 US-Dollar vor. Beiden gemein sind SATA 6 Gb/s sowie 16 MB Cache.

Das Angebot der 3,5-Zoll-Laufwerke wird zudem durch die WD Red 4 TB (WD40EFRX) erweitert, die sich bereits vor knapp zwei Wochen erstmals im Handel gezeigt hat. Hier nennt der Hersteller eine Preisempfehlung von 188 Euro.