News : Telekom mit LTE+ und neuen LTE-Tarifen zur IFA

, 80 Kommentare

Die Telekom hat zur IFA 2013 neue LTE-Tarife angekündigt, die ab dem 1. Oktober 2013 gelten und Kunden unter anderem kostenlos mehr Geschwindigkeit liefern. Darüber hinaus kündigte die Telekom mit LTE+ die Verfügbarkeit von Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s über LTE an.

LTE+ soll ab sofort in allen Städten und Ballungszentren, die bisher mit bis zu 100 Mbit/s versorgt sind, funktionieren – dies betrifft nach Angaben der Telekom über 100 Städte. Bis zum Jahresende möchte das Unternehmen diese Zahl jedoch fast verdoppeln.

Darüber hinaus passt die Deutsche Telekom das bestehende Tarifportfolio an LTE+ an. Kunden, denen aktuell LTE mit bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung steht, erhalten kostenlos und automatisch LTE+ mit bis zu 150 Mbit/s. Wer bisher in seinem Tarif mit einer Download-Rate von bis zu 50 Mbit/s im Internet surfte, erhält demnächst bis zu 100 Mbit/s. Zur IFA in Berlin wird der Mobile Data XL als erster Datentarif eine Download-Geschwindigkeit von 150 Mbit/s unterstützen.

Zudem kündigte die Telekom an, dass Samsung eine aktualisierte Version des Samsung Galaxy S4 mit LTE+ anbieten wird. Die Bezeichnung LTE+ meint Geräte mit LTE-Unterstützung nach Cat4, wie beispielsweise das gestern vorgestellte Samsung Galaxy Note 3. Entsprechende Geräte anderer Hersteller mit Cat4-Unterstützung sollen ab Ende September folgen. Auch aktuelle Datenprodukte der Deutschen Telekom, wie der Speedstick LTE III, die Speedbox LTE II oder die Speedbox LTE mini, werden noch im September durch ein Software-Update LTE+ unterstützen.