News : Cooler Master baut „Seidon“-Serie weiter aus

, 9 Kommentare

Die „Seidon“-Serie soll nicht nur klassischen High-End-Lüftkühlern Konkurrenz machen, sondern auch den Produkten niedrigerer Preisklassen. Mit der „Seidon 120V“ präsentiert Cooler Master nun eine All-in-One-Lösung, die für 40 Euro erhältlich ist.

Der unterhalb der Seidon 120M, 120XL und 240M angesiedelte Hydrokühler nutzt zur Wärmeabfuhr einen einzelnen Radiator mit einer Tiefe von 27 Millimetern, der von einem 120-mm-Lüfter beatmet wird. Wie bei den anderen Modellen der Baureihe lässt sich der Ventilator über einen PWM-Anschluss zwischen 600 und 2.400 U/min steuern, die maximale Lautstärke wird dabei auf 40 Dezibel beziffert.

Die in der kompakten, mit werkzeugloser und universaler Halterung ausgestatteten Basiseinheit platzierte Pumpe soll laut Hersteller im Mittel eine Laufzeit von 70.000 Stunden erreichen, lässt sich jedoch aufgrund des 3-Pin-Anschlusses nicht ohne weiteres regeln. Die Lautstärke wird hier mit weniger als 23 Dezibel angegeben. Sowohl Pumpe als auch Lüfter sind dabei mit einem Verbrauch von jeweils 3,6 Watt spezifiziert. Gesondert preist der Hersteller zudem die FEP-Verschlauchung (Fluorinated Ethylene Propylene) an, deren Vorteil in besonders geringer Diffundierung liegen soll. Optisch erinnert der Kühler daher an die erste Version der von Cool IT gefertigten Corsair H80.

Die Seidon 120V ist in unserem Preisvergleich bereits ab rund 40 Euro verfügbar.

Modell Cooler Master Seidon 120V
Radiator Dimensionen
B × T × H [mm]
119 × 154 × 27
Schlauchlänge keine Angabe
Schlauchdurchmesser keine Angabe
Pumpe Geschwindigkeit keine Angabe
Lüfter Anzahl u. Dimension 1 × 120 mm
Drehzahl ca. 600 – 2.400 U/min
Durchsatz 19,17 – 86,15 CFM
Stat. Druck 0,31 – 4,16 mm H²O
Lautstärke ca. 19 – 40 dB(A)
Steuerung 4-Pin
Kompatibilität AMD AM2(+)/AM3(+)/FM1/FM2
Intel LGA 2011/1366/115x/775