5/5 Enermax iVektor im Test : Midi-Tower mit individueller Optik

, 29 Kommentare

Fazit

Am neuen Enermax iVektor gefällt uns die Mischung zwischen dem schlichten und zugleich auffälligen Design besonders gut. Wir hatten im Test das Gefühl, einen individuellen Midi-Tower neben dem Schreibtisch stehen zu haben. Aber auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt.

Grundsätzlich macht das iVektor eine gute Figur in Sachen Design und Funktion, auch die Verarbeitung ist überwiegend gut. Die Blechstärke könnte zwar an manchen Stellen etwas großzügiger ausfallen, für einen Preis von aktuell etwas mehr als 60 Euro ist das aber verschmerzbar. Doch das Enermax iVektor hat mit zwei Dingen zu kämpfen, die den Midi-Tower unattraktiv machen, obwohl es durchaus zu einem interessanten Gehäuse hätte werden können: unverständlichen Sparmaßnahmen und nicht zu Ende gedachten Konzepten.

Enermax iVektor - Innenraumansicht seitlich
Enermax iVektor - Innenraumansicht seitlich

Die Fragen, die sich Enermax stellen lassen muss, sind: Warum wird nur ein Lüfter verbaut, wodurch der Midi-Tower bei den Temperaturen nur noch in der zweiten Liga mitspielt? Bei der Lautstärke gab es mehr als nur etwas Luft nach oben. Warum werden die Staubfilter nicht benutzerfreundlich umgesetzt? Und warum wird mit der Lüftersteuerung ein Extra geliefert, das an nur zwei und nicht noch ein bis zwei mehr Ventilatoren angeschlossen werden kann?

Unserer Meinung nach kommen die Stärken des Enermax iVektors durch diese Punkte einfach nicht zur Geltung und gehen im Schatten der eher lieblosen Umsetzung unter. Dem guten Ruf der Marke Enermax wird das nicht gerecht.

Enermax iVektor
Produktgruppe Gehäuse, 01.10.2013
  • VerarbeitungsqualitätO
  • Funktionalität+
  • Raumaufteilung+
  • Temperaturen 5V/12VO / O
  • Lautstärke 5V/12V++ / ++
  • Erfrischendes Design
  • Flexibler Festplattenkäfig
  • Adäquate Festplattenentkopplung
  • Lüftersteuerung (allerdings nur für zwei Lüfter)
  • Schlechte Staubfilterumsetzung (nur teilmodular)
  • Keine Gummimanschetten im Mainboardtray

Das Testmuster für den Test wurde uns freundlicherweise von Enermax zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Das Enermax iVektor ist in drei Farben erhältlich. Während die schwarze und die weiße Farbversionen bereits lieferbar sind, gibt es zu der roten Variante keine genaueren Informationen. Im Online-Handel sind bis jetzt nur die Gehäuse ohne Sichtfenster zu finden.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang