News : Erster Teil von „Grand Theft Auto“ erhält 3D-Remake

, 48 Kommentare

Entgegen den jüngeren Teilen wurde der erste Teil der Actionspiel-Serie „Grand Theft Auto“ in der Vogelperspektive gespielt. Einer der Schöpfer des ersten „GTA“ aus dem Jahr 1997 will das Spiel nun in 3D-Ansicht neu auflegen.

Michael Dailly der seinerzeit zu den ersten Mitarbeitern des Entwicklerstudios DMA Design gehörte, das später auf den Namen Rockstar North hörte, ist für seine Arbeiten an „GTA 1“ und an „Lemmings“ bekannt. Heute arbeitet er für YoYo Games, den Entwickler der Software GameMaker Studio, auf deren Basis sowie mit Hilfe von HTML5 und WebGL das originale GTA in Ego-Perspektive aufleben soll. Die Arbeit wird dadurch begünstigt, dass GTA zwar eine 2D-Ansicht bot, die Spielwelt aber grundsätzlich bereits in 3D vorlag, um spezielle Effekte zu ermöglichen.

GTA-Remake in 3D
GTA-Remake in 3D (Bild: usgamer.net)
GTA (1997)
GTA (1997) (Bild: usgamer.net)

Laut US Gamer plant Dailly allerdings noch nicht, die eigens modifizierte GameMaker GTA Engine zu veröffentlichen, da an dieser noch gearbeitet werden müsse. Zudem habe er bislang nicht vorgesehen, ein funktionsfähiges Spiel aus dem Projekt zu machen. Erst wenn die Engine fertig ist, wolle er entscheiden, was er damit anfängt.