News : Kompaktes Sony Xperia Z1 f für Japan vorgestellt

, 54 Kommentare

Eine Broschüre des größten japanischen Mobilfunkanbieters NTT DoCoMo kündigte es bereits an, jetzt ist es offiziell: Mit dem Xperia Z1 f bringt Sony exklusiv über den japanischen Provider einen kompakten Ableger des Flaggschiffes Xperia Z1 auf den Markt, der in Sachen Leistung dem größeren Modell in Nichts nachsteht.

Auch beim Xperia Z1 f kommt der Vierkern-SoC Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,2 GHz zum Einsatz, der mit Adreno-330-GPU arbeitet. Der Arbeitsspeicher ist mit zwei Gigabyte ebenfalls identisch groß. Unterschiede sind beim Gewicht, den Abmessungen und folglich auch beim Display und dem Akku festzustellen. Das Z1 f wiegt 140 Gramm und ist mit 127 × 65 × 9,4 mm etwa zwei Zentimeter kürzer und einen Zentimeter schmaler, aber auch einen Millimeter dicker als das Z1. Das Display schrumpft von 5 auf 4,3 Zoll und löst mit 720 × 1.280 Bildpunkten auf. Der Akku bietet nun nur noch 2.300 anstatt 3.000 mAh. Die weitere Ausstattung ist identisch zum größeren Modell. Auch das Z1 f ist Sony-typisch gegen Wasser geschützt. Das Smartphone kommt in Japan in den Farben Schwarz, Weiß, Rosa und Limette auf den Markt.

Sony Xperia Z1 f
Sony Xperia Z1 Sony Xperia Z1 f
OS: Android 4.2.2
Display: 5,0 Zoll
1.080 × 1.920
TFT
4,3 Zoll
720 × 1.280
TFT
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon 800
Quad-Core, 2,2 GHz
Adreno 330
Arbeitsspeicher: 2 GB
Speicher: 16 GB
per microSD erweiterbar
Mobilfunkstandards: GSM/EDGE/GPRS
UMTS/HSPA+
LTE
Weitere Übertragungsstandards: Bluetooth 4.0
WLAN 802.11a/ac/b/g/n
A-GPS
GLONASS
NFC
Hauptkamera: 20,7 Megapixel, LED-Blitz, Autofokus
Videoaufnahmen mit 1080p
Frontkamera: 2,0 Megapixel
Videoaufnahmen mit 1080p
Akku: 3.000 mAh 2.300 mAh
Abmessung: 144 × 74 × 8,5 mm 127 × 65 × 9,4 mm
Gewicht: 170 Gramm 140 Gramm