4/4 Microsoft Surface (Pro) 2 im Test : Mehr Leistung, weniger Verbrauch

, 333 Kommentare

Fazit

Das bessere Gesamtpaket. So lässt sich das Fazit des Surface Pro 2 mit Windows 8.1 Pro im Vergleich zum Vorgänger kurz zusammenfassen. Microsoft hat den größten Kritikpunkt, die schlechte Laufzeit, aus dem Weg geräumt und das Surface Pro 2 dadurch deutlich attraktiver gemacht. Schade, dass im selben Zug nicht auch das Gehäuse geschrumpft oder das Gewicht reduziert wurde. Display und Verarbeitung waren bereits beim Vorgänger sehr gut und sind es auch beim neuen Modell. Die Leistung liegt im Vergleich zu klassischen Tablets auf extrem hohen Niveau und muss sich im gehobenen Office-Bereich nicht vor vollwertigen Notebooks verstecken. Wenn 2014 LTE für das Surface Pro 2 erhältlich ist, steht auch dem wirklich mobilen Einsatz nichts mehr im Weg. Und mit der angekündigten Dockingstation wird Microsoft das Gerät für Unternehmen als Alternative zum Notebook positionieren.

Surface Pro 2
Surface Pro 2
Microsoft Surface Pro 2 (64 GB)
Produktgruppe Tablets, 29.10.2013
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • LaufzeitO
  • Verarbeitung++
  • ausgezeichnetes Display
  • sehr gute Touch-Sensorik
  • extrem schnell als Tablet
  • sehr hochwertig und stabil
  • Laufzeit deutlich verbessert
  • 900 Gramm schwer
  • aktuell kein 3G/LTE
  • Lüfter störend unter Volllast

Die Hardware des Surface 2 ist ebenfalls von hoher Güte. Das Display überzeugt mit einer hohen Auflösung, guter Helligkeit und unproblematischen Blinkwinkeln, der Tegra-4-SoC von Nvidia ist einer der aktuell schnellsten ARM-Prozessoren auf dem Markt, und das Gehäuse gefällt mit tadelloser Verarbeitung und sehr guter Materialqualität. Zudem ist auch die Laufzeit des Surface 2 überzeugend und liegt im vorderen Bereich.

Großer Kritikpunkt des Surface RT war und ist auch beim Surface 2 das Ökosystem. Windows RT ist Android und iOS nicht nur wegen der Auswahl an Apps unterlegen, sondern auch, weil Windows RT ein zweiseitiges Tablet-Betriebssystem ist. Sobald zum Desktop gewechselt wird, verlieren sich Anwender in einer unoptimierten Oberfläche, die Desktop suggeriert, aber letzten Endes nur ein Dateimanager ist. Beim Surface 2 scheitert exzellente Hardware an unterlegener Software.

Surface 2
Surface 2
Microsoft Surface 2 (32 GB)
Produktgruppe Tablets, 29.10.2013
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit+
  • Verarbeitung++
  • sehr gutes Full-HD-Display
  • gute Touch-Sensorik
  • schneller Nvidia Tegra 4
  • gute Laufzeit
  • hochwertig und stabil
  • Ökosystem unterlegen
  • aktuell kein 3G/LTE
  • schwerer als die Konkurrenz

Abschließend sei gesagt, dass Microsoft mit dem Surface Pro 2 endlich das passende Tablet für professionelle Anwender liefert, die kompaktes Notebook und (schweres) Tablet in einem Produkt suchen. Der größte Kritikpunkt wurde ausgemerzt, die Laufzeit ist nun befriedigend. Für das Surface 2 gilt: Abseits von Office RT ist das Tablet für den klassischen „Couch-Einsatz“ weniger gut als Android-Tablets oder iPads geeignet. Beide Plattformen bietet ein besseres und größeres Ökosystem, das schneller mit neuen Inhalten und Diensten gefüllt wird.

Verfügbarkeit & Preise

Microsoft Surface Pro 2 und Surface 2 sind seit dem 22. Oktober erhältlich und können in verschiedenen Konfigurationen, die Arbeitsspeicher und SSD betreffen, geordert werden. Das Surface Pro 2 startet mit 4 GB RAM und 64 GB großer SSD bei 879 Euro und wird im Preisvergleich für aktuell 872 Euro gelistet. Das Surface 2 in der Basiskonfiguration mit 64 GB ist aktuell ab 409 Euro erhältlich.

RAM SSD Preis
Surface Pro 2
4 GB 64 GB 879 Euro
4 GB 128 GB 979 Euro
8 GB 256 GB 1.279 Euro
8 GB 512 GB 1.779 Euro
Surface 2
2 GB 32 GB 429 Euro
2 GB 64 GB 529 Euro

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.