News : Probleme beim Update auf Ubuntu 13.10

, 56 Kommentare

In diversen Support-Foren und IRC-Kanälen häufen sich derzeit Meldungen über nicht gelungene Updates von Version 13.04 auf das aktuelle Ubuntu 13.10 Saucy Salamander. Besondere Probleme scheinen dabei Anwender proprietärer Grafiktreiber zu haben.

Anwender, die unter Ubuntu 13.04 proprietäre Grafiktreiber von AMD oder Nvidia einsetzen, sollten diese vor einem geplanten Update auf Version 13.10 der Distribution gegen die jeweiligen freien Treiber austauschen. Das geht am einfachsten im Menü unter System/Software & Aktualisierungen, wo im Reiter Zusätzliche Treiber die proprietären Treiber gegen Nouveau für Nvidia oder Radeon für AMD getauscht werden kann. Ein Neustart vor der Aktualisierung stellt sicher, dass die freien Treiber korrekt installiert sind.

Für Unmut können aber auch in die Quellen eingebundene PPAs sorgen, sofern sie aktuellste X.org-Pakete oder experimentelle Versionen der Unity-Oberfläche installieren. Auch hier sollte vor dem Update vorsichtshalber auf den Grafikstack sowie Unity aus dem Standard-Repository umgestellt werden. Dies gelingt am einfachsten mit dem Tool PPA-Purge, das eventuell integrierte PPAs aus den Quellen entfernt und von ihnen installierte Pakete auf Versionen aus den Standard-Quellen zurücksetzt. Auch hier sollte ein Neustart vor der anschließenden Aktualisierung erfolgen.