News : Provider-Update für BlackBerry Z10, Q10 und Q5

, 8 Kommentare

Deutsche Mobilfunkbetreiber haben damit begonnen, das Update für das BlackBerry Z10, Q10 und Q5 auszuliefern. Neben der Beseitigung einiger Fehler verfügt die neue Software-Version über zahlreiche neue Funktionen, mit welchen der kanadische Hersteller eine effektivere Nutzung verspricht.

Nachdem das BlackBerry Z30 bereits mit der neuen Software-Version 10.2 ausgeliefert wurde, profitieren nun weitere Modelle des Smartphone-Herstellers von dieser.

Infolge der Neuerungen werden nun alle Nachrichten aus E-Mail, BlackBerry Messenger oder aus sozialen Netzwerken im zentralen Hub angezeigt, welche nun auch nach Datum sortiert ausgegeben werden können. Über den neuen Priority Hub können wichtige Nachrichten ausgefiltert und nur diese angezeigt werden, in dem der Nutzer bestimmte Personen als wichtig einstuft. Beim BlackBerry Messenger kommt zudem ein neuer Codec zum Einsatz, der die Sprach- und Tonqualität bei Audio- und Video-Chats deutlich verbessern soll.

BlackBerry OS 10.2 Update

Des Weiteren können Anrufe mit vorgefertigten Nachrichten nun per SMS, E-Mail oder über den BlackBerry Messenger abgewiesen werden. Der Kalender verfügt nun über eine Verspätungs-Funktion, mit welcher Teilnehmer eines Termins auf einfache Art informiert werden können. Ebenso wurde die Copy- und Paste-Funktion um ein Pop-Up-Menü erweitert.

Änderungen gibt es auch am Sperrbildschirm: Dieser zeigt nun bei allen Konten, ausgenommen dem mit einem Passwort gesperrten Balance-Konto, eine Vorschau der eingegangenen Nachrichten an.

Das Update misst 528 Megabyte und wird Over-The-Air verteilt. Anwender erhalten über das BlackBerry Hub einen entsprechenden Hinweis.