News : T-Mobile USA mit kostenlosem Surfen in über 100 Ländern

, 28 Kommentare

Während in Europa das Ende der Roaming-Gebühren auf der Kippe steht, bietet T-Mobile USA seinen Kunden in wenigen Tagen kostenloses Surfen in weltweit über 100 Ländern an. Als Teil der „Uncarrier Phase 3“ möchte das Unternehmen für 55 Millionen US-Amerikaner, die jährlich ins Ausland reisen, die Kosten reduzieren.

Verfügbar sein wird das Angebot für Kunden der „Simple Choice“-Tarife, die zwischen 50 und 70 US-Dollar liegen. Ab dem 20. Oktober sind die Tarife für Neukunden erhältlich, Bestandskunden werden ab dem 31. Oktober umgestellt. 3G- oder sogar LTE-Geschwindigkeit darf im Ausland aber nicht erwartet werden. Für die Nutzung fallen zwar keine Gebühren an und auch der Traffic wird nicht limitiert, doch liegt die maximale Übertragungsrate bei 128 Kbit/s und demnach auf 2G-Niveau. Mit der Umstellung ist das Versenden von SMS-Nachrichten fortan ebenfalls kostenlos; Telefonate werden auf 20 Cent (US) pro Minute limitiert.

Kostenloses Surfen in über 100 Ländern
Kostenloses Surfen in über 100 Ländern