News : Watch Dogs: Neue Systemanforderungen veröffentlicht

, 76 Kommentare

Mittlerweile hat UbiSoft nach einem Dementi der ersten, im Umlauf befindlichen Systemanforderungen von Watch Dogs nachgelegt und die tatsächlichen Voraussetzungen im englischsprachigen Shop des Unternehmens veröffentlicht. „Niedriger“, wie eigentlich angekündigt, fallen diese allerdings nur bedingt aus.

Zwar sind die für die Qualitätsstufe „extrem“ vorgesehenen Angaben verschwunden, die „empfohlene“ Hardware, welche nun offenbar die suggerierte Obergrenze bildet, blieb allerdings identisch: Nach wie vor benötigt das Spiel einen Intel Core i7 3770 oder einen AMD FX-8350. Mindestens werden nun jedoch sechs statt vier Gigabyte Arbeitsspeicher vorausgesetzt, wozu auch das zwingend benötigte 64-Bit-Betriebssystem passt. Beim Prozessor springt der Titel nun eine Generation nach oben: Anstelle eines Intel Core 2 Quad Q6600 oder AMD Phenom I X4 9750 werden nun ein Intel Core 2 Quad Q8400 oder ein AMD Phenom II 940 vorausgesetzt. Als Gegenstück für die GeForce GTX 460 wird zudem nicht mehr AMDs Radeon HD 5770 sondern die HD 5850 genannt.

Watch Dogs wird am 21. November für den PC sowie aktuelle und kommende Konsolen erscheinen.

Watch Dogs Minimal Empfohlen
Betriebssystem Microsoft Windows Vista (SP2), Windows 7 (SP1) und Windows 8
Prozessor Intel Core 2 Quad Q8400 oder AMD Phenom II X4 940 Intel Core i7-3770, AMD FX-8350
Arbeitsspeicher 6 GB 8 GB
Grafikkarte DirectX-11-Grafikkarte mit 1 GB VRAM: DirectX-11-Grafikkarte mit 2 GB VRAM:
Nvidia GeForce GTX 460, AMD Radeon HD 5850 oder besser