News : Blizzard macht Warcraft-Klassiker fit für die Moderne

, 59 Kommentare

Am Rande der Blizzcon in der letzten Woche verriet Blizzard nicht nur zahlreiche Details zur Fortsetzung der großen drei Serien. Das Unternehmen gab außerdem bekannt, die Klassiker Warcraft: Orcs & Humans sowie Warcraft 2: Tides of Darkness fit für moderne Rechner zu machen.

Auf die Nachfrage eines Fans, ob Blizzard in Betracht ziehen würde, an der Kompatibilität alter Spiele zu arbeiten, antwortete der Production Director von World of Warcraft: „Wir haben in der Tat einen Mitarbeiter – eigentlich mehrere Mitarbeiter – die an einem kleinen Projekt arbeiten, um etwas in der Richtung umzusetzen“. J. Allen Brack betonte weiterhin, dass die Angestellten große Fans der Warcraft-Serie seien, die man gerne noch einmal spielen würde. Dabei nannte er in diesem Zusammenhang explizit alle drei bisher erschienen Serienteile.

Möglicherweise bekommt damit auch das gerade im Mehrspieler-Modus noch populäre und unter Windows 8 problemlos lauffähige Warcraft eine aufpolierte HD-Version mit echter Widescreen-Unterstützung und überarbeiteter Battle.net-Integration. Blizzard scheint jüngst ohnehin die eigenen Klassiker erneut entdeckt zu haben: Der 2D-Sidescroller Blackthorne von 1994 ist als kostenfreier Download auf der Online-Plattform des Unternehmens aufgetaucht – als weiterer Bewohner der Rubrik „Classic Games“, die offensichtlich längerfristig gepflegt wird.