News : „Command & Conquer“ wird mit neuem Studio fortgesetzt

, 58 Kommentare

Obwohl die Fortsetzung der „Command & Conquer“-Reihe aus Qualitätsgründen kurz nach der Alpha-Phase eingestellt wurde – und Fans sich nach wie vor hervorragend mit dem Vorgänger amüsieren können – hält EA an dem Spiel fest. Das Projekt wird nun allerdings von einem neuen Entwicklerstudio fortgesetzt.

Zuvor waren die zuständigen Victory Studios nach Bekanntgabe der Entscheidung aufgelöst worden, wobei das veröffentlichte Statement bereits davon sprach, „die Produktion dieser Version des Spiels einzustellen“ und damit eine Fortsetzung unter neuer Flagge offen ließ. Dass dies tatsächlich der Fall sein wird, legt ein Eintrag den FAQs zum Spiel auf der EA-Homepage nahe.

Darin heißt es, Geld für bereits erworbene Ingame-Gegenstände und Funktionen werden erstattet. Der vorzeitige Zugang zur Beta von Command & Conquer für Käufer der „Command & Conquer Ultimate Collection“ hingegen werde gewährt, „sobald die Produktion des Spiels mit einem neuen Studio fortgesetzt wird“. Weitere Neuigkeiten sollen folgen, „wenn die Arbeiten an diesem Titel weitergeführt werden“.

Beide Formulierungen sprechen nicht von einer Möglichkeit, sondern nur von einem noch unbekannten Zeitpunkt. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass eine entsprechende Entscheidung bereits getroffen wurde und sich EA bereits auf der Suche nach einem neuen Studio befindet beziehungsweise das Konzept anhand des vernichtenden Feedbacks aus der Alpha-Phase noch einmal abändert.