News : Cooler Master Quickfire TK Stealth kommt doch nach Europa

, 22 Kommentare

Nach der offenkundigen Beilegung eines Lizenzstreits mit Filco offeriert Cooler Master die Quickfire-TK-Tastatur künftig auch in einer Stealth-Version mit seitlich aufgebrachten Tastenbeschriftungen, die ansonsten aber unverändert bleibt.

Auch die Quickfire TK Stealth integriert daher die Pfeiltasten in den Ziffernblock, um das Layout auf eine Größe von 78 × 138 × 33 mm zu verkürzen. Basis bleiben mechanische Schalter von Cherry des Typs MX „Brown“ mit teilweise weißer Beleuchtung. Diese werden um Multimedia-Funktionen, die sich als Sekundärbelegung auf den FN-Tasten befinden, sowie N-Key-Rollover ergänzt. Die auf der Vorder- statt der Oberseite der Tastenkappen aufgebrachte Beschriftung soll hingegen eine saubere Optik gewährleisten und die Lebensdauer des Aufdrucks erhöhen.

Die Verfügbarkeit will Cooler Master im Dezember gewährleisten, die Preisempfehlung der Stealth-Version beträgt rund 95 Euro.

Quickfire TK Stealth
Quickfire TK Stealth