News : Die 47. Greenlight- & Crowdfunding-Woche im Rückblick

, 9 Kommentare

Unser regelmäßiger Rückblick fasst die interessantesten Neuheiten rund um Crowdfunding-Projekte und Neuerscheinungen abseits des Videospiele-Mainstreams zusammen. Dieses Mal unter anderem im Fokus: Neuigkeiten von „Black Mesa“ und „Torment: Tides of Numenera“ sowie spielbare Prototypen von „Next Car Game“ und „Sentris“.

Black Mesa – „bald“ auf Steam

Große Neuigkeiten hatten die Entwickler des Half-Life Remakes Black Mesa diese Woche zu verkünden. So wird „bald“ neben dem kostenlos verfügbaren Download des Remakes eine kostenpflichtige Steam-Version zu einem „relativ günstigen Preis“ käuflich zu erwerben sein. Die Möglichkeit Black Mesa überhaupt als käufliches Spiel statt nur als Freeware-Mod zu vertreiben, habe sich laut Aussage der Entwickler erst aufgrund des Greenlight-Erfolgs und eines neuen Lizenz-Deals ergeben.

Black Mesa Source
Black Mesa Source
Black Mesa Source
Black Mesa Source

Black Mesa bekam als einer der ersten Titel überhaupt grünes Licht von Valve und seither habe sich „intern einiges getan, worüber wir bisher nicht sprechen konnten“, so die Entwickler. Black Mesa sei jedoch nie mit dem Hintergedanken Geld damit zu verdienen entwickelt worden, sondern ein „Werk, hinter dem viel Liebe steckt“. Das durch den Verkauf des Spiels eingenommene Geld diene in erster Linie der Qualitätssteigerung, bedingt dadurch, dass die Entwickler nun „vollen Zugriff“ auf die Source Engine haben und dementsprechend an Problemen und Limitierungen nicht mehr „dran vorbei arbeiten“ müssen, sondern diese direkt angehen können. Außerdem könne das Team die „finanzielle Hilfe wirklich gebrauchen“.

Nach der Veröffentlichung der Steam-Version soll zudem eine neue kostenlose Version erscheinen. Ferner wollen die Entwickler die Maps und einige der Spiele-Assets der Modding-Community quelloffen zur Verfügung stellen. Den Großteil des vergangenen Jahres habe das Team mit der Portierung auf eine neue, nicht näher benannte Spiel-Engine und Bugfixing verbracht. Um Gerüchte zu entkräften erklärte man im offiziellen Diskussionthread, dass man nicht die Source 2 Engine von Valve verwende. Klauseln des Lizenzierungsvertrags erlauben es den Entwicklern jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht, näher über die verwendete Engine oder deren Kosten zu sprechen. Bis zur Fertigstellung des Spiels, insbesondere des Xen-Spielabschnitts müssen sich die Spieler jedoch noch gedulden, dazu sollen „später“ weitere Details folgen.

Torment: Tides of Numenera – Community stimmt über Kampfsystem ab

Nachdem schon Ende 2012 angedeutet wurde, dass ein Nachfolger für Planescape: Torment auf dem Weg ist, konnte inXile entertainment im März dieses Jahres auf Kickstarter über 4,1 Millionen US-Dollar für das Projekt sammeln. Nun dürfen die 74.405 Unterstützer gemeinsam über das Kampfsystem des Spiels abstimmen: In Update 24 behandelten die Entwickler in ihrem Blog unter anderem den Unterschied zwischen den beiden zur Wahl stehenden Möglichkeiten – komplett rundenbasierte Kämpfe im Stil von Fallout 1 & 2 oder Kämpfe in Echtzeit mit Pausefunktion, wie beispielsweise in Planescape: Torment oder der „Neverwinter Nights“-Spielreihe.

Torment: Tides of Numenera (Sagus Cliffs)
Torment: Tides of Numenera (Sagus Cliffs)

Bis Dezember haben Unterstützer der Kickstarter-Kampagne nun die Möglichkeit für das Kampfsystem ihrer Wahl abzustimmen. Interessierte Spieler, die die Kickstarter-Kampagne verpasst haben, können auf der auf der Webseite zum Spiel über PayPal finanzielle Unterstützung leisten: Ab einem Betrag von 5 US-Dollar erhalten Unterstützer Zugriff auf die nur für Unterstützer zugänglichen Forenbereiche und Abstimmungen. Eine DRM-freie Version des Spiels für Windows-, Mac- oder Linux-Systeme winkt hingegen ab einem Betrag von 25 US-Dollar. Torment: Tides of Numenera erscheint voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2015.

Sui Genesis – Pre-Alpha Gameplay

Das Open-World-Rollenspiel Sui Genesis wurde vor einem Jahr erfolgreich auf Kickstarter finanziert. Zu den interessantesten Neuerungen, die das Spiel ins Genre bringt, zählt ohne Zweifel das physikbasierte Kampfsystem, welches im neuesten 12-minütigen Gameplay-Video demonstriert wird.

YouTube-Video: Sui Generis - Pre-Alpha Gameplay

Sui Genesis soll voraussichtlich im Mai 2014 DRM-frei für Windows-Rechner erscheinen, wobei anfangs nur Singleplayer und LAN-Multiplayer auf dem Plan stehen. Das „physik-intensive Gameplay“ könnte sich als Problem bei der Umsetzung eines Online-Multiplayer-Modus herausstellen, weswegen die Entwickler sich zunächst auf die genannten Modi beschränken. Wer sich einen Überblick zu Sui Genesis verschaffen möchte, dem sei das sehenswerte Pitch-Video (YouTube) zum Start der Kickstarter-Kampagne vom November 2012 ans Herz gelegt.

Next Car Game – Kickstarter-Kampagne eingestellt, spielbare Tech-Demo verfügbar

Im letzten Rückblick war abzusehen, was nun kommen musste: BugBear Entertainment hat die Kickstarter-Kampagne von Next Car Game eine Woche vor dem Ende der Finanzierungsphase eingestellt. Bugbear dazu im Entwicklerblog: „Obwohl unsere Kickstarter-Kampagne enormen Enthusiasmus auf sich lenken konnte, wurde es während den letzten Wochen offensichtlich, dass wir unser [Finanzierungs-]Ziel nicht erreichen. Aus diesem Grund konzentrieren wir unsere Bemühungen auf die Pre-Order-Kampagne. Ein großes Dankeschön an all unsere Unterstützer!“ In diesem Sinne gab BugBear zeitgleich zur Einstellung der Kampagne auch den für Unterstützer versprochenen „Technology Sneak Peek“ zum Download frei. Welche Umgebungen den Spielern in der Tech-Demo beim Verschrotten des fahrbaren Untersatzes zur Verfügung stehen, zeigt der folgende Trailer.

YouTube-Video: Next Car Game: Sneak Peek Trailer

Sentris – Musik-Puzzlespiel feiert Finanzierung mit kostenlosem Prototypen

Die Kickstarter-Kampagne zu Sentris ging vor wenigen Tagen zu Ende und konnte das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar erfolgreich hinter sich lassen. Dieses Ereignis feiert Samantha Kalman, Initiatorin des Projekts, nun mit der Veröffentlichung eines spielbaren Prototypen von Sentris.

YouTube-Video: Sentris Gameplay Spotlight

Der knapp 39 MB große Prototyp steht für Mac und Windows zum Download auf der Kickstarter-Übersichtsseite bereit (Dropbox-Direktlink). Zur Veröffentlichung des Spiels im November 2014 sollen ebenfalls Versionen für Linux-Systeme und die Ouya-Konsole folgen.