6/6 Huawei Ascend G700 im Test : Dual-SIM und 5,0 Zoll für 230 Euro

, 62 Kommentare

Fazit

Huawei zeigt mit dem Ascend G700 wieder einmal, dass das Unternehmen vor einem Preis-Leistungs-Hintergrund exzellent punkten kann. So lässt sich auch für dieses Ascend festhalten, dass die Chinesen hier verdammt viel Smartphone für relativ wenig Geld anbieten.

Abgesehen vom geringen internen Speicher merzt das G700 viele Kritikpunkte aus, die man mit Blick auf den kleineren – und noch mal deutlich günstigeren – Bruder, das G525, so formulieren kann: Es hat ein gutes Display, ermöglicht die Videoaufnahme in 1.080p und bietet ausreichend Leistung für den alltäglichen Gebrauch.

Huawei G700 im Test

Natürlich muss der Käufer aber auch hier mit gewissen Einschnitten leben. Zu diesen ist allen voran die Kamera zu zählen, die gerade im tristen Herbst nur für Schnappschüsse verwendet werden kann. Zudem sollten Käufer von der Leistung keine Wunder erwarten: Exzessives Gaming ist mit dem G700 nicht möglich.

Führt man sich aber vor Augen, dass das Gerät gegenwärtig 235 Euro kostet, sind diese Punkte verkraftbar, zumal das G700 trotz des großen Displays mit einer guten Laufzeit aufwarten kann.

Vor diesem Hintergrund steht folgende abschließende Empfehlung: Wer ein Dual-SIM-Smartphone sucht, das dem aktuellen Trend hin zu großen Displays entspricht, kommt um das G700 faktisch nicht herum. Und auch alle anderen, die ein günstiges Android-Smartphone im 5-Zoll-Bereich suchen, sollten sich den Huawei-Spross näher ansehen, denn für aktuell 235 Euro macht man hier nicht viel falsch.

Huawei Ascend G700
Produktgruppe Smartphones, 08.11.2013
  • Display+
  • Leistung Produktiv+
  • Leistung UnterhaltungO
  • Laufzeit+
  • Verarbeitung+
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Dual-SIM-Smartphone
  • Gutes Display
  • Gute Laufzeiten
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
  • Schlechte Kamera
  • 3G-Verbindungen nur für SIM1
  • Geringer interner Speicher
  • Mäßige Leistung für Spiele

Verfügbarkeit & Preise

Das Huawei Ascend G700 ist in Deutschland seit Ende Oktober erhältlich und kann in der freien Variante ab ca. 235 Euro erworben werden (Preisvergleich).

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang