News : Intel stellt Schülerwettbewerb Leibniz Challenge ein

, 17 Kommentare

Intel stellt den Schülerwettbewerb „Intel Leibniz Challenge“ ein. Das gab der Konzern auf der Webseite des Wettbewerbes bekannt. Die seit dem Jahr 2007 in Zusammenarbeit mit der Leibniz-Universität in Hannover ausgetragene Leibniz Challenge galt als einer der wichtigsten Schülerwettbewerbe des Landes.

Die Firma Intel wird sich als ein global Player in Zukunft stärker auf der internationalen Ebene für die länderübergreifende Nachwuchsförderung einsetzen. Die Leibniz Universität Hannover wird ihre Aktivitäten stärker auf Niedersachsen konzentrieren. Aus diesem Grund haben sich beide Partner entschieden, den erfolgreichen bundesweiten Wettbewerb „Intel Leibniz Challenge“ in den nächsten Jahren nicht fortzusetzen“, erklärt der Konzern die Gründe für den Ausstieg.

Abschlussveranstaltung der Challenge 2012
Abschlussveranstaltung der Challenge 2012 (Bild: Uni Hannover)

Das Aus für den Wettbewerb kommt nur Tage nachdem Intel bekannt gegeben hatte, den Forschungs- und Entwicklungsstandort im nahe gelegenen Braunschweig aufzugeben. Beide Entwicklungen sind vor dem Hintergrund, dass Intel weltweit regionale Standorte konsolidiert, zu sehen.

Seit dem Jahr 2007 konnten sich bundesweit Schüler der 9. bis 13. Klassenstufe in Aufgaben aus den Themengebieten Informatik und Elektrotechnik messen. Die Universität Hannover hat sich bisher nicht zum Aus der Veranstaltung geäußert.