News : SATA Express für Intel 9 Series Chipsets gestrichen

, 30 Kommentare

Alle bisherigen Informationen deuteten darauf hin, dass Intels kommende Chipsatzserie Intel 9 Series mit Unterstützung für SATA Express daherkommen wird. Doch offenbar wurden die Pläne geändert: Es wird keine Validierung von SATA Express für die Chipsatzserie 9 geben.

Diese Information stammt erneut von der chinesischen VR-Zone, die im April ein Dokument publiziert hatte, das erstmals von SATA Express für Intels kommende Chipsatzgeneration gesprochen hatte. Im Sommer wurde dies zusammen mit näheren Details zu Intels 9-Series-Chipsets bestätigt; sowohl das Spitzenmodell Z97 als auch der H97-Chipsatz sollten den neuen Verbindungsstandard, der praktisch SATA und PCI Express in sich vereint, bieten.

SATA Express für Intel 9 Series Chipsets gestrichen
SATA Express für Intel 9 Series Chipsets gestrichen (Bild: chinese.vr-zone.com)

Neuer Kenntnisstand ist, dass Intel diese Pläne verworfen hat. Gründe dafür sind derzeit nicht bekannt. Mit der neuen SATA-Spezifikation 3.2, die im August verabschiedet wurde, wurde auch der neue Standard SATA Express spezifiziert. Eine offizielle Grundlage ist also bereits vorhanden.

Dennoch soll der Z97-Chipsatz als Nachfolger des aktuellen Flaggschiffs Z87 planmäßig innerhalb des vierten Quartals 2014 erscheinen und die neue Chipsatzgeneration einläuten, welche auch Intels kommende „Broadwell-K“-Prozessoren unterstützt. Ältere Roadmaps hatten die Einführung der neuen Chipsätze allerdings für früher im Laufe des kommenden Jahres prognostiziert.