2/4 Synology DiskStation DS214play im Test : Multimedia-NAS. Mit Einschränkung.

, 47 Kommentare

Synology DS214play

Rein äußerlich ist die Synology DiskStation DS214play der von uns bereits getesteten DS214 zum Verwechseln ähnlich. Synology setzt bei beiden NAS-Systemen auf ein identisches Gehäuse, so dass die durchaus vorhandenen Unterschiede zwischen beiden Modellen nicht sofort ins Auge stechen.

So bietet die DS214play einen SD-Kartenleser an der Vorderseite, der der DS214 verwehrt geblieben ist. Auch an der Rückseite findet sich im Vergleich zur DS214 ein zusätzlicher Anschluss: ein eSATA-Port. Weitere Unterschiede finden sich rein äußerlich nicht. Auch die DS214play setzt auf einen USB-2.0- an der Vorder- und zwei USB-3.0-Anschlüsse an der Rückseite.

Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test

Die ebenfalls für zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Festplatten ausgelegte DS214play setzt auf die gleichen Festplatteneinschübe, wie wir sie schon von der DS214 kennen. 3,5-Zoll-Festplatten lassen sich somit erneut ohne Zuhilfenahme von Schrauben oder Werkzeug schnell und einfach über seitlich geclippte Halteschienen einsetzen. Auch die DS214play unterstützt maximal zwei Vier-Terabyte-Festplatten. In unserem Test kamen zwei WD-Red-Festplatten mit jeweils zwei Terabyte zum Einsatz (WD20EFRX).

Schnittstellen im Vergleich
S-ATA externe Schnittstellen
Anzahl Standard HDD-Format USB2.0 USB3.0 eSATA Ethernet (1000 Mbit/s) HDMI weitere
ZyXEL NSA325 v2 2 I/II 2,5 & 3,5" 2 1 - 1 - -
ZyXEL NSA325 v1 3,5" 2 1 - 1 - -
Synology DS214 2,5 & 3,5" 1 2 - 1 - -
Synology DS213 1 2 - 1 - SD-Card
QNAP TS-221 1 2 2 1 - -
QNAP TS-220 1 2 2 1 - -
Synology DS213j 3,5" (2,5" mit optionalem Halter) 2 - - 1 - -
Buffalo LinkStation 421 2,5 & 3,5" 1 1 - 1 - -
Asustor AS-302T I/II/III 2 2 - 1 1 3,5-mm-Audio, Infrarot
Thecus N2560 3,5" 2 1 - 1 1 SPDIF
Synology DS214play 2,5 & 3,5" 1 2 1 1 - SD-Card

Auch die übrigen Eigenschaften sind mit der DS214 identisch. Status-LEDs an der Vorderseite nebst Kopiertaste für den USB-Anschluss sowie der Ein-/Ausschalter an der Vorderseite sind unverändert. Auch der große und angenehm laufruhige Lüfter mit Maßen von 92 × 92 × 25 mm von der DS214 findet in der DS214play erneut Verwendung.

Wie bei allen anderen NAS-Systemen von Synology kommt auch bei der DS214play der DiskStation Manager (DSM) zum Einsatz – bei unserem Test in der Version 4.3-3803. Die Inbetriebnahme und die Einrichtung der DS214play gehen somit gewohnt unkompliziert vonstatten. Für einen eigenen Eindruck der Benutzeroberfläche verweisen wir an dieser Stelle erneut auf die Live-Demo von Synology.

Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test
Synology DS214play im Test

Die DS214play bietet somit die gleichen umfangreichen Software-Funktionen wie die von uns bereits getestete DS213j oder DS214, eine besondere Bedeutung kommt jedoch der Video Station zu, da die DS214play über diese Videotranskodierung von Full-HD-Inhalten (H.264 (AVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1) in Echtzeit ermöglicht. Für den Käufer bedeutet dies, dass hochauflösende Inhalte, die von einem Wiedergabegerät eigentlich nicht unterstützt werden, von der DS214play direkt in ein passendes Format umgewandelt werden können, um es auf dem jeweiligen Gerät in der richtigen Auflösung wiederzugeben. So kann beispielsweise ein Full-HD-Video im MKV-Format an ein iOS-Gerät mit der App DS video gestreamt werden, welches dieses Format eigentlich nicht unterstützt. Nutzer können Videos so jederzeit mobil abrufen, ohne zunächst darauf warten zu müssen, dass die Transkodierung mit für ihr Gerät passenden Einstellungen abgeschlossen ist.

Was in der Theorie nach überall verfügbaren Videos klingt, weist in der Praxis doch den ein oder anderen Fallstrick auf. Denn auch wenn das Transkodieren der Videos für die DS214play dank Hardware-Beschleunigung durch den Intel Atom CE5335 tatsächlich kein Problem darstellt, so muss das Gerät, auf dem man ein eigentlich nicht unterstütztes Videoformat wiedergeben möchte, Video Station oder DS video unterstützen – Konsolen wie die PlayStation 3 sind so bei nicht direkt unterstützten Formaten beispielsweise außen vor. Darüber hinaus gönnt sich die Video Station beim Starten der Videos eine Pause von 20 bis 30 Sekunden, bevor die Wiedergabe beginnt.

Für Käufer zu beachten ist demnach, dass die Hardware-Transkodierung der DS214play nur für Video Station und DS video gilt, nicht für den Medienserver. Synology hat in einer Übersicht zusammengestellt, wie unterschiedliche Szenarien von der DS214play gehandhabt werden. Auf DLNA-fähige Endgeräte, die über diesen Vernetzungsstandard direkt auf die auf der DS214play gespeicherten Inhalte zugreifen, hat die Hardware-Transkodierung darüber hinaus keinen Einfluss. Welche Formate wiedergegeben werden können, ist in diesem Fall weiterhin von den unterstützten Formaten des jeweiligen Endgerätes abhängig.

Weitere Eigenschaften
Wake on LAN Optionale Verschlüsselung Lüfter Netzteil Maße (H×B×T) Leergewicht
ZyXEL NSA325 v2 - 80 × 80 × 20 mm (nicht entkoppelt) 60 Watt (extern) 164 × 123 × 207 mm 1,23 kg
ZyXEL NSA325 v1 - 60 × 60 × 10 mm (nicht entkoppelt) 60 Watt (extern) 147 × 108 × 205 mm 1,08 kg
Synology DS214 AES 256 Bit, ordnerbasiert 92 × 92 × 25 mm (k.A.) 65 Watt (extern) 165 × 108 × 233 mm 1,30 kg
Synology DS213 AES 256 Bit, ordnerbasiert 92 × 92 × 25 mm (k.A.) 65 Watt (extern) 165 × 108 × 233 mm 1,25 kg
QNAP TS-221 - 70 × 70 × 25 mm (nicht entkoppelt) 60 Watt (extern) 150 × 102 × 216 mm 1,74 kg
QNAP TS-220 - 70 × 70 × 25 mm (nicht entkoppelt) 60 Watt (extern) 168,5 × 102 × 225 mm 1,28 kg
Synology DS213j AES 256 Bit, ordnerbasiert 92 × 92 × 25 mm (entkoppelt) 65 Watt (extern) 165 × 100 × 225,5 mm 0,91 kg
Buffalo LinkStation 421 - - 60 × 60 × k.A. mm (k.A.) 48 Watt (extern) 128 × 87 × 205 mm 0,80 kg
Asustor AS-302T AES 256 Bit, ordnerbasiert 70 × 70 × 25 mm (nicht entkoppelt) 60 Watt (extern) 163,5 × 108 × 230 mm 1,87 kg
Thecus N2560 AES 256 Bit (erst mit Update) 80 × 80 × 25 mm (nicht entkoppelt) 40 Watt (extern) 166 × 114 × 210 mm 1,38 kg
Synology DS214play AES 256 Bit, ordnerbasiert 92 × 92 × 25 mm (k.A.) 65 Watt (extern) 165 × 108 × 233 mm 1,27 kg

Im Lieferumfang der Synology DS214play befindet sich bis auf die benötigten Festplatten alles, um das NAS-System in Betrieb nehmen zu können. Enthalten sind neben der DS214play ein Netzteil, ein LAN-Kabel, eine Kurzanleitung und die Software-CD.

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse