News : Tausende gehen beim Vorverkauf der PS4 leer aus

, 324 Kommentare

Es sollte für jeden potentiellen Käufer eine Konsole verfügbar sein“, ließ Sony noch am Mittwoch über eine FAQ zum Vorverkauf der Konsole vermelden. Tausende folgten dem Ruf und versammelten sich am Donnerstagmittag im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin. Tausende gingen am Ende leer aus.

Zwar hatte Sony für reichlich Vorrat an Konsolen gesorgt, der Masse an Interessenten konnte der Hersteller damit allerdings nicht im Ansatz gerecht werden. Obwohl der Verkauf von 19:00 bis 3:00 Uhr laufen sollte, teilten Mitarbeiter der wartenden Menge gegen 22:00 Uhr mit, dass die Vorräte zu Neige gehen. Personen, die nach circa 13 bis 14 Uhr in der Schlange Platz genommen hatten, gingen leer aus.

Unter den Tausenden, die leer ausgingen, war die Enttäuschung groß. Teilweise hatten Wartende bis zu fünf Stunden Anreise auf sich genommen, um doch noch eine Konsole zum Verkaufsstart ergattern zu können. Sonys Ankündigung habe schließlich darauf schließen lassen, dass sich die Anreise lohne.

Eine genaue Zahl können wir nicht nennen aber es wird ein sehr großes Kontingent sein und es sollte für jeden potentiellen Käufer eine Konsole verfügbar sein.

Sony in den FAQ zur „4 The Players Night“

Sony bot den Wartenden an, weiter in der Schlange zu verharren, um im Anschluss an den Verkauf, die Konsole vorzubestellen. Als Lieferdatum nannte Sony den 16. bis 21. Dezember. Einige Erstkäufer im Sony Center nutzten die Gunst der Stunde und boten die ergatterten PlayStation 4 sogleich der wartenden Menge an.

Die zur Vorbestellung freigegebene erste Lieferung der PlayStation 4 ist bei Händlern in Deutschland seit Wochen ausverkauft. Händler, die zum offiziellen Verkaufsstart am 29. November noch eine geringe Anzahl an Geräten ohne Vorbestellung anbieten werden, gehen von chaotischen Zuständen aus.

Sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 sind somit aktuell in Deutschland im Handel quasi nicht erhältlich und es ist teils mit Lieferzeiten bis in die ersten Monate des nächsten Jahres zu rechnen.