News : Zwei PSN-Funktionen zum PS4-Start deaktiviert

, 56 Kommentare

Nicht alle Funktionen des PlayStation Network werden zum Verkaufsstart der PlayStation 4 am morgigen Freitag zur Verfügung stehen. Um das Netzwerk während des erwarteten Spieleransturms zu entlasten, deaktiviert Sony zwei Komponenten.

Betroffen sind „Was gibt's Neues“ für die Anzeige aller Aktivitäten der PS4-Freunde und die „Informations-Anzeige“ für Freundesaktivitäten, die mit dem aktuell gewählten Titel in Verbindung stehen. Seit dem US-Start der PlayStation 4 am 15. November sei das PSN von immer mehr Spielern genutzt worden, so die Aussage des PlayStation-Blog. Ein solcher Ansturm wird auch auf dem europäischen Markt erwartet, weshalb die genannten Funktionen erst nach „wenigen Tagen“ zur Verfügung stehen werden. Online-Spiele mit Freunden, Trophäen, das Aufzeichnen und Teilen von Videos sowie das Live-Streaming sind nicht betroffen.

Nicht nur das PlayStation Network wird entlastet, Sony bietet außerdem die für das Spielen benötigte Firmware-Version 1.51 zum Download an. Das 308 Megabyte große Update kann per USB-Datenträger aufgespielt werden. Eine detaillierte Anleitung stellt Sony auf der PlayStation-Seite zur Verfügung.