News : Auslieferungspläne für „Haswell Refresh“ und „Haswell-E“

, 49 Kommentare

Zu Weihnachten bringt das taiwanische Branchenblatt DigiTimes aktuelle Veröffentlichungszeiträume für die kommende Intel-Plattformen ins Gespräch. Demnach soll im März die Auslieferung der neuen H97- und Z97-Chipsätze beginnen, die ab April in Form neuer Sockel-LGA-1150-Mainboards im Handel stehen würden.

Die Prozessoren auf Basis des „Haswell Refresh“ würden dann im Mai ausgeliefert werden, um einen Start zur Computex 2014 Anfang Juni gewährleisten zu können, weiß die Zeitung auf ihrer Internetpräsenz zu berichten. Kürzlich waren die ersten vier Modelle bekannt geworden, die außer wenigen Megahertz mehr Takt keine auffälligen Neuerungen boten.

Im dritten Quartal sollen erwartungsgemäß die High-End-Ableger mit dem Codenamen „Haswell-E“ vorgestellt werden. Zu diesen CPUs waren kürzlich noch einmal alle Informationen zusammengetragen worden, welche auch DigiTimes am Weihnachtsfeiertag noch einmal ins Spiel bringt. Als Preis für das Flaggschiff stehen demnach die üblichen 1.000 US-Dollar fest.