News : Conrad übernimmt getgoods.de und hoh.de

, 63 Kommentare
Conrad übernimmt getgoods.de und hoh.de
Bild: Conrad

Die insolvente getgoods.de Vertriebs GmbH kann weiter existieren. Das Bundeskartellamt hat den beantragten Kauf durch Conrad Electronic genehmigt. Conrad übernimmt das gesamte operative Geschäft und will so viele der 190 Mitarbeiter wie möglich weiter beschäftigen. Der Kaufpreis bleibt geheim.

Über diese aus Sicht des Unternehmens erfreuliche Entwicklung wird auf den zur Vertriebsgruppe gehörenden Web-Shops getgoods.de und hoh.de informiert. „Um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, war eine schnelle Lösung zwingend“, erklärte der zuständige Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg. „Wir sind froh, dass wir diese dank des Einsatzes aller Beteiligten gefunden haben.

Zumindest getgoods.de soll laut Aussagen des Conrad-CEO als Marke eigenständig bleiben. Ob dies auch für hoh.de gilt, bleibt abzuwarten. Zumindest heißt es dort ebenfalls „es geht weiter“. Der dritte Shop der getgoods.de Vertriebs GmbH, handyshop.de, ist hingegen bereits von der Bildfläche verschwunden und leitet auf hoh.de weiter.

Für von der Insolvenz betroffene Kunden wollen beide Unternehmen eine Lösung finden, so die offizielle Meldung. Auf diese Lösung warten insbesondere Kunden, die per Vorkasse bisher nicht gelieferte Ware bestellt, oder Waren zur Reparatur oder als herkömmliche Retour zurückgeschickt und bisher keine Gegenleistung erhalten haben.

Unser Ziel ist es, dass getgoods.de als Marke und als Unternehmen eigenständig bleibt. Wir werden dort wo möglich Synergien, z. B. im Einkauf oder Logistik nutzen (...) Die Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt (Oder) und Berlin werden wir zunächst komplett übernehmen. Für sie und auch für die Kunden und Lieferanten von getgoods geht das Geschäft ganz normal weiter. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir ein tragfähiges und wachstumsorientiertes Geschäftsmodell entwickeln. Dabei werden wir versuchen, so viele Arbeitsplätze wie irgend möglich zu erhalten.

Jörn Werner, CEO der Conrad Electronic SE

Was aus der getgoods.de AG, der Muttergesellschaft der getgoods.de Vertriebs GmbH wird, bleibt zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss.