News : Gran Turismo 6: Mehr Credits und Sebastian Vettel

, 31 Kommentare

Das aktuellste Update auf Versionsnummer 1.02 für Gran Turismo 6 fügt neben neuen Fahrzeugen und einer Herausforderung auch erhöhte Credit-Belohnungen in das Spiel ein. Die geringen Auszahlungen in Spielwährung der Verkaufsversion riefen zusammen mit den neuen Mikrotransaktionen vielfach Kritik hervor.

Deshalb wird im Karrieremodus ab sofort ein deutlich höheres Preisgeld gezahlt. Für aufeinanderfolgende Logins gibt es zusätzlich einen Bonus von bis zu 200 Prozent nach fünf Tagen auf sämtliche Einnahmen. Gut dotierte saisonale Events sind zudem bereits ab der Fahrklasse National B zugänglich und wurden zwischen dem 20. Dezember 2013 und dem 30. Januar 2014 um zwei weitere Veranstaltungen mit hohen Credit-Belohnungen ergänzt. Für einen begrenzten Zeitraum locken außerdem Spezialveranstaltungen, welche neue Autos als Preis beinhalten.

Das rund 1,3 Gigabyte große Update fügt dem bereits umfangreichen Fuhrpark darüber hinaus weitere Fahrzeuge hinzu. Im Hauptmenü findet sich zudem die „X Challenge“, wo „der Formel 1 Serienweltmeister Sebastian Vettel Spieler in der Kunst unterrichtet, ein authentisches Formel Auto zu fahren“. Tatsächlich werden ein paar teilweise vertonte Textnachrichten eingeblendet, welche in die neue Serie mit insgesamt vier Meisterschaften einführen und für Stimmung sorgen sollen – um die suggerierte Fahrschule handelt es sich also nicht.

In der neuen Meisterschaft können das neue Kart sowie das Formel-Auto, die zusammen mit Red-Bull-Designer Adrian Newey entworfen wurden, ausprobiert werden. Weitere zwei Fahrzeuge sowie die dazugehörigen Meisterschaften sollen am 1. Januar eingefügt werden. Spieler, die Gran Turismo 5 in der Academy-Edition gespielt haben, erhalten als Bonus mit Versionsnummer 1.02 außerdem einen Nissan GT-R Nismo GT3 N24.