News : „Metal Gear Rising: Revengeance“ bald auf Steam

, 32 Kommentare

Seit der Ankündigung der PC-Portierung von „Metal Gear Rising: Revengeance“ im Mai dieses Jahres hielt sich Konami bedeckt mit Informationen. In Fankreisen machten schon Gerüchte die Runde, dass die Portierung des von Platinum Games entwickelten Spin-Offs eingestellt wurde. Der Kojima-Productions-Podcast sorgte nun für Klarheit.

„Unterm Strich: [Metal Gear] Rising für PC wurde nicht eingestellt. [...] es kommt früher als ihr euch womöglich vorstellt“, so die Antwort auf eine eingereichte Frage eines Fans an den „Kojima Productions ALERT“-Podcast. In der aktuellen Folge (SoundCloud) des Podcasts präzisieren die Moderatoren ihre Aussage ab Minute 35 zudem: „Es befindet sich in der finalen Phase. Ihr werdet es demnächst bei Steam aufpoppen sehen.“

Genauere Details zum Umfang der Umsetzung und etwaigen Anpassungen an die PC-Plattform wurden bisher noch nicht genannt. Platinum Games zeichnete sich bisher durch Titel wie das in Deutschland indizierte Wii-Exklusivspiel „MadWorld“ sowie „Bayonetta“ und „Vanquish“ aus. Aktuell arbeitet das Studio an der Fortsetzung von Bayonetta, welche im Laufe des Jahres 2014 exklusiv für Nintendos Wii U erscheinen soll.

Metal Gear Rising: Revengeance (H. Kojima cut)