3/9 Nikolaus-Gewinnspiel : 46 Empfehlungen der Redaktion zu gewinnen

, 281 Kommentare

Cooltek Coolcube + Thermalright AXP-100

Das schlicht in Aluminium gehüllte Cooltek Coolcube gehört zu den kleineren Vertretern und konnte im Test durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis nachhaltig überzeugen. Es eignet sich ideal für kleine Office-PCs, aber auch kleinere Spielesysteme sind im Coolcube denkbar. Durch den Onlinehändler PC-Cooling nimmt das Cooltek Coolcube gleich dreimal im Bundle mit dem ebenfalls Award-pämierten Thermalright AXP-100 am Nikolaus-Gewinnspiel 2013 teil.

Cooltek Coolcube
Cooltek Coolcube
Thermalright AXP-100
Thermalright AXP-100

NZXT H630

Deutlich größer geht es mit dem NZXT H630 zu, das sich zu den Big-Towern gesellt. Das NZXT H630 lässt in vielerlei Hinsicht keine Wünsche offen und wird so ziemlich jeder Erwartung, die an einen Big-Tower gestellt werden könnten, gerecht. Der Gewinner kann sich demnach über ein riesiges Raumangebot, das keine Grenzen beim Hardwareeinbau setzt, eine hohe Modularität und über eine großflächige Schalldämmung freuen. Der Berliner Shop Caseking.de stellt zwei dieser prämierten Gehäuse für das Gewinnspiel zur Verfügung.

NZXT H630
NZXT H630

Phanteks Enthoo Primo

Das letzte Gehäuse, das in diesem Jahr von ComputerBase mit einer Empfehlung ausgezeichnet wurde, ist das Phanteks Enthoo Primo – ein Big-Tower der ganz besonderen Art, an dem der Shop Caseking.de einen nicht unwichtigen Anteil hatte. Zahlreiche Modifikationen, die sich in der Casemod-Szene bewährt haben, fließen in das Enthoo Primo ein und machen es unter jedem Schreibtisch zum echten Hingucker. Darüber hinaus ist es ideal für den Support großer Wasserkühlungen gerüstet.

Phanteks Enthoo Primo
Phanteks Enthoo Primo

Auf der nächsten Seite: Streacom FC8 Evo