News : Oculus VR sammelt 75 Millionen US-Dollar für Verkaufsstart

, 74 Kommentare

Nachdem bereits mehr als 40.000 Development Kits des VR-Headsets Rift verkauft wurden, konnte Oculus VR für die Entwicklung einer finalen Verkaufsversion nun 75 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln. Damit bewegt sich das Unternehmen zügig auf den Marktstart von Virtual-Reality-Hardware zu.

Das Geld wird in Teilen von einem neuen Investor, der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Andreessen Horowitz des Netscape-Gründers Marc Andreessen, bereitgestellt. Zusätzlich erhöhen bisherige Partner, welche im Juni für frisches Kapital in Höhe von 16 Millionen US-Dollar gesorgt hatten, ihre Investitionen. Mit der Summe sollen neue Mitarbeiter angeheuert werden, die an einer kommerziellen Version des VR-Headsets arbeiten. Andreessen kommentierte die Beteiligung enthusiastisch und bemerkte, dass Oculus „grundsätzliche menschliche Erfahrungen in Bereichen wie Film, Bildung, Architektur und Design neu definieren wird“, Oculus befinde sich nur „auf der Spitze ihres Potential-Eisbergs“. Wie vielversprechend Konzept und Prototypen bereits sein müssen, lässt sich auch an John Carmack ablesen: Der Entwickler gab seinen Posten bei id Software zugunsten seiner Tätigkeit bei Oculus auf.

Oculus-CEO Brendan Iribe erklärte in einer Stellungnahme gegenüber The Verge, dass „der Schritt auf den Endkundenmarkt mit einer vollen, derart weitreichenden Plattform in großen Stückzahlen... wirklich erhebliche Investitionen erfordert“. Neben der Hardware müsse außerdem die komplette Infrastruktur geschaffen werden, um „Virtuelle Realiät zu etwas zu machen, dass Nutzer überall genießen können“. Eine zweite Investorenrunde sei deshalb von Anfang an geplant gewesen. Allerdings wird nur ein Teil der nun gesammelten Beträge für den Verkaufsstart des Headsets aufgewendet. Oculus VR will gleichzeitig Entwickler unterstützen, die Spiele für die neue Technologie entwickeln, um deren finanzielles Risiko abzumildern – was durch das bessere Angebot an Software die Attraktivität der Plattform selbst erhöht.