News : Samsung 840 Evo mSATA-SSD jetzt mit 1 TByte

, 70 Kommentare

Samsung erweitert die zur Mitte des Jahres vorgestellte SSD-Serie 840 Evo um ein mSATA-Modell, welches satte 1 TByte Speicherplatz bietet. Möglich machen diese neue Flash-Speicherchips mit einer Kapazität von jeweils 256 GByte, von denen vier Stück auf dem kleinen Modul verbaut werden.

Zum Einsatz kommt bei den verwendeten TLC-Speicherchips nach wie vor die hauseigene 19-nm-Fertigung. Laut Samsung arbeiten die mSATA-Module beim Lesezugriff mit maximal 540 MByte pro Sekunden, beim Schreiben werden noch 520 MByte/s erreicht. Die IOPS beziffert der Hersteller mit 98.000 (Random Read max.) beziehungsweise 90.000 (Random Write max.). Damit landet die mSATA-Variante exakt auf den Vorgaben, die Samsung in der Serie 840 Evo für die 2,5-Zoll-Modelle ausgibt. Im Laufe des Monats sollen die ersten Stückzahlen des 1 TByte großen mSATA-Neulings im Handel auftauchen, einen Preis nannte Samsung nicht. Die 500-GB-Variante kostet aktuell 280 Euro.