News : Wiki informiert über Produkte, die „nach Hause“ telefonieren

, 25 Kommentare

Netzwerkadministrator Christian Drieling hat ein Wiki aufgesetzt, in dem er Hard- und Software auflistet, die Kontakt mit dem Hersteller oder Dritten aufnimmt, ohne dass der Anwender dies autorisiert hat oder auch nur davon weiß.

Erst kürzlich wurde aufgedeckt, dass Smart-TVs von LG Daten über Sehgewohnheiten ihrer Besitzer an die Unternehmenszentrale senden. Mittlerweile hat LG, veranlasst durch die negative Presse, die Spionage durch eine neue Firmware abgestellt und sich entschuldigt.

Dass das kein Einzelfall ist, ist lange bekannt. Jetzt hat Netzwerkadministrator und Mitglied der Piratenpartei Christian Drieling ein Wiki gestartet, um solche Hard- und Software mit allen bekannten Fakten zu deren diesbezüglichem Verhalten und den verwendeten Mechanismen zu sammeln. Die bisherigen Einträge enthalten auch Tipps zur Abhilfe, sofern möglich.

Nachdem das Wiki in Fefes Blog verlinkt wurde, brach der Server des Wikis relativ schnell unter der Last zusammen. Mittlerweile ist das Wiki wieder online und wartet auf weiteren Input. Drieling will selbst für weitere Einträge sorgen, ruft aber auch die Community auf, Einträge zu erstellen. Derzeit enthält das Wiki rund dreißig Produkte, darunter Google Chrome, der Adobe Flash Player, verschiedenste Smartphones und Smart-TVs sowie die Linux-Distribution Ubuntu.