News : Zuckerberg verkauft 41 Millionen Facebook-Aktien

, 13 Kommentare

Mark Zuckerberg will über 41 Millionen seiner Aktien an Facebook verkaufen. Der Gründer des sozialen Netzwerks verschafft sich damit auf dem Höhepunkt des Börsenwertes von Facebook eine Finanzspritze in Milliardenhöhe, die er zum Tilgen von Steuerschulden nutzen will.

Insgesamt sollen sogar 70 Millionen Anteile an Facebook verkauft werden. 41.350.000 davon werden durch Mark Zuckerberg freigegeben, weitere 1.645.239 Aktien werden durch andere Investoren veräußert. Den Rest will Facebook selbst verkaufen.

Mark Zuckerberg wird durch seinen Verkauf Einnahmen in Höhe von etwa 2,3 Milliarden US-Dollar verbuchen können. Der Verkauf von rund 27 Millionen Aktien durch das Unternehmen selbst soll in das Betriebskapital fließen. Besondere Investitionen wie der Zukauf von Unternehmen und Technologien seien hingegen nur in geringem Maße geplant, heißt es.

Der Zeitpunkt für den Verkauf ist günstig gewählt. Nach einem enttäuschenden Börsenstart stieg der Wert der Anteilspapiere zuletzt deutlich. Je Aktie wurden zuletzt über 55 US-Dollar aufgerufen. Nach der Ankündigung des Verkaufs von 70 Millionen Aktien sank dieser Wert allerdings leicht.