News : 27"-WQHD-Monitor mit G-Sync und 120 Hertz von Asus

, 106 Kommentare

Neben Modellen mit UHD-Auflösung steht auf der CES 2014 bei Monitoren Nvidias G-Sync hoch im Kurs: neben AOC und Philips stellt auch Asus einen Monitor vor, der über G-Sync-Unterstützung verfügt. Mit einer Preisempfehlung von 799 US-Dollar soll der ROG Swift PG278Q gut betuchte Spieler ansprechen.

Asus beschreibt den 27-Zoll-Monitor im futuristischen Design und sechs Millimeter schmalem Rahmen als weltweit ersten und schnellsten WQHD-Monitor mit Nvidia G-Sync. Die Auflösung beträgt folglich 2.560 × 1.440 Bildpunkte. Angaben zum eingesetzten LCD-Panel macht der Hersteller nicht. Die Auflösung deutet auf ein IPS-Panel hin, jedoch sprechen die niedrige Reaktionszeit von einer Millisekunde beim Grauwechsel sowie eine Bildwiederholrate von 120 Hertz (und mehr) eher für ein TN-Panel. Angaben zur Blickwinkelstabilität könnten einen weiteren Hinweis zum Panel-Typ geben, fehlen jedoch.

Asus ROG Swift PG278Q

Wie beim neuen Philips-Monitor mit G-Sync wird lediglich DisplayPort als Videoeingang angegeben. Aus ergonomischer Sicht erfreulich ist die Verstellbarkeit des Displays, das sich in Höhe, Drehung und Neigung einstellen lässt und darüber hinaus auch im Pivot-Modus betrieben werden kann. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei USB-3.0-Buchsen und ein Joystick zur Bedienung des On-Screen-Displays (OSD).

Mit einem Preis von 799 US-Dollar ist auch dieser G-Sync-Monitor alles andere als ein Schnäppchen. Allerdings ist die Kombination einer WQHD-Auflösung mit Bildwiederholraten von über 120 Hertz und 1 ms Reaktionszeit bislang einmalig. Die Markteinführung soll im zweiten Quartal erfolgen.

Asus ROG Swift PG278Q
LCD-Panel TN
Backlight k. A.
Diagonale 27 Zoll (68,6 cm)
Auflösung 2.560 × 1.440 (120+ Hz)
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) k. A.
Helligkeit 350 cd/m²
Farbtiefe 16,7 Mio. Farben (8 Bit pro Farbkanal)
Blickwinkel k. A.
Reaktionszeit 1 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge DisplayPort 1.2
Standfuß höhenverstellbar (120 mm), neigbar, drehbar, Pivot
Leistungsaufnahme k. A.
Sonstiges G-Sync, 2 × USB 3.0, VESA (100 mm), 5-Wege-Joystick für OSD, Game Plus

Update 07.01.2014 14:23 Uhr  Forum »

Auf Nachfrage von ComputerBase teilte Asus mit, dass im PG278Q „ein hochwertiges TN-Panel“ Verwendung findet, das bei Schwarzwert und Farbwiedergabe mit eIPS-Panels vergleichbar sei. Bestätigt wurde zudem, dass der Monitor lediglich über einen DisplayPort verfügt. Mit Details zur Markteinführung in Deutschland konnte Asus noch nicht dienen. Termin und Preis sollen sich an den oben genannten Daten orientieren.