News : Arctic bringt zwei Nachfolger für den Freezer 7 Pro

, 22 Kommentare

Gleich zwei neue Kühler stellt Arctic als Nachfolger des Freezer 7 Pro vor: Die Modelle A11 und i11 sind jeweils ausschließlich auf Sockeln von AMD oder Intel verwendbar und bringen, so der Hersteller, „Verbesserungen in den Bereichen Luftstrom, Kühlleistung, Geräuschpegel und Transportsicherheit“ mit sich.

Die Rahmendaten der Kühler bleiben mit drei Heatpipes, 45 jetzt seitlich geschlossenen Aluminiumlamellen sowie einem 92 Millimeter großen Lüfter identisch, Veränderungen sind in Details zu finden. So liegen die Heatpipes nun im Direct-Touch-Verfahren auf dem Heatspreader des Prozessors auf und die Halterung setzt nicht mehr auf das Retention-Modul von AMD respektive Push Pins bei Intel, sondern auf eine Verschraubung mit der Backplate. Dennoch lässt sich die Ausrichtung des Kühlers nur beim i11 in vier Richtungen wählen.

Auch den Lüfter will Arctic überarbeitet haben. Durch eine geringere Anzahl Totpunkte, an denen der Luftstrom blockiert wird, die trotz des unüblichen Rahmens entkoppelte Montage sowie ein verbessertes Lager soll die Leistung gesteigert, die Lautstärke dagegen reduziert worden sein. Das beigelegte Modell kann mit einer PWM-Steuerung zwischen 500 und 2.000 U/min betrieben werden. Der Luftdurchsatz wird mit 74 CFM, die Lautstärke mit 0,3 Sone angegeben.

Arctic Freezer A11 & i11

Sowohl der A11 als auch der i11 sind in unserem Preisvergleich bereits für jeweils rund 20 Euro verfügbar und damit drei Euro teurer als der auf allen Sockeln einsetzbare Vorgänger, für welchen derzeit 17 Euro verlangt werden.

Modell Arctic Freezer A11 Freezer i11
Bauform Tower
Dimensionen (exkl. Lüfter)
(L × B × H)
100 × 90 × 130 mm 108 × 90 × 130 mm
Material Kupfer (Heatpipes), Aluminium (Lamellen)
Gewicht (inkl. Lüfter) 480 g
Heatpipes 3 × 6 mm
Lüfter Anzahl u. Dimension: 1 × 92 mm
Drehzahl: ca. 500 – 2.000 U/min
Durchsatz: 74 CFM
Lautstärke: 0,3 Sone
Steuerung: 4-Pin-PWM
Kompatibilität AMD: FM2/FM1/AM3(+)/AM2(+)
Intel: LGA 2011/115x
Besonderheiten Lüfter entkoppelt