News : Kugelrunder Datenspeicher für den Schreibtisch

, 57 Kommentare

Überwiegt der praktische Aspekt als externer Datenträger, oder ist die in Zusammenarbeit mit dem französischen Silberwaren-Hersteller Christofle entworfene und in Handarbeit gefertigte LaCie Sphère doch in erster Linie ein teures Design-Objekt? Die meisten Menschen würden bei einem Preis von 390 Euro zu letzterem tendieren.

Das Unternehmen selbst redet auch nicht lange um den heißen Brei, sondern bezeichnet die LaCie Sphère als „gleichermaßen dekoratives wie funktionales Prestigeobjekt für Heim und Büro“. Die in Frankreich von Hand versilberte, 134 × 125 × 134 mm große und 500 Gramm schwere Stahlkugel mit blauer Status-LED ist vor allem ein Hingucker auf dem Schreibtisch, hat aber auch einen praktischen Nutzen. Im Inneren befindet sich eine 1-Terabyte-Festplatte, die über USB 3.0 an den Rechner angeschlossen und mit Strom versorgt wird.

LaCie Sphère, Design von Christofle
LaCie Sphère, Design von Christofle (Bild: LaCie)

Bei Aktivität benötigt die Festplatte im Durchschnitt 1,5 Watt, im Leerlauf 0,13 Watt. Im 390-Euro-Paket inbegriffen sind ein USB-3.0-Kabel, Backup-Software für Mac und PC sowie die Verschlüsselungssoftware LaCie Private-Public mit AES-256-Verschlüsselung. Die LaCie Sphère wird im Laufe des ersten Quartals im Online-Shop des Unternehmens, ausgewählten Concept Stores und in Christofle Stores und Corners erhältlich sein.

LaCie Sphère, Design von Christofle
LaCie Sphère, Design von Christofle (Bild: LaCie)

Einen passenden Kugel-Rechner mit Haswell-Prozessor wird es in Kürze übrigens auch geben, auf die versilberte Oberfläche muss man bei der Zotac Zbox 01520 (Codename Sphere) dann allerdings verzichten.