News : Legend of Grimrock 2: Entwickler verspricht Vielfalt

, 9 Kommentare

Im April 2012 erschien „Legend of Grimrock“, ein an alte Dungeoncrawler angelehntes Echtzeit-Rollenspiel vom Indie-Entwickler Almost Human. Nun gibt es neue Informationen und Screenshots zum Nachfolger, der mit einer neuen Handlung nicht direkt in die Fußstapfen des erfolgreichen Vorgängers tritt.

„Legend of Grimrock 2“ spielt auf einer abgelegenen Insel namens Nex. Vier ausgesetzte Sträflinge müssen sich einen Weg durch „dunkle Wälder, neblige Sümpfe, Untergrund-Tunnel und alte Ruinen“ bahnen, dabei Fallen umgehen und Rätsel lösen. Außen- und Innen-Level wechseln sich ab, zudem ist ein Tag-Nacht-Rhythmus geplant. Insgesamt soll die Umgebung mehr Vielfalt bieten, als dies im Vorgänger der Fall war.

Auch sonst soll das Spiel umfangreicher ausfallen: Von „über hundert neuen Items, 22 neuen Monstern“ sowie neuen Zaubersprüchen ist die Rede. Ferner soll es eine neue spielbare Rasse und eine neue Charakterklasse geben. Das komplizierte Menü für die Ausübung von Magie werde durch Mausgesten vereinfacht, das Item-System erweitert. Tränke sollen ohne Umweg über das Inventar zusammengebraut werden können.

Legend of Grimrock 2

Besonderes Augenmerk wird laut den Entwicklern auf die künstliche Intelligenz der Monster gelegt. Eine neue Monster-KI soll die Kreaturen raffinierter agieren lassen, womit ein Kritikpunkt des Vorgängers angegangen wird. Zudem wird ein Perk-System für den Ausbau der Charakterfähigkeiten eingeführt, dieses soll eine flexiblere Charaktergestaltung ermöglichen. Dadurch, dass nur ein Perk pro Levelaufstieg erworben werde, falle die Entscheidung jedoch schwer.