News : Lenovo 28"-Ultra-HD-Monitor mit Android und Tegra

, 21 Kommentare

Zum Auftakt der CES 2014 in Las Vegas hat Lenovo bei der Veranstaltung „CES Unveiled“ mit dem ThinkVision 28 ein neues 28-Zoll-Display mit Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten vorgestellt, das über einen integrierten Nvidia Tegra und Android 4.4 verfügt und für 1.199 US-Dollar im Juli 2014 auf den Markt kommen soll.

Dank Android-Unterbau soll auch der Google Play Store zugänglich sein, wobei Lenovo derzeit noch den notwendigen Zertifizierungsprozess von Google durchläuft, um das Smart-Display tatsächlich mit Play Store ausliefern zu dürfen. Theoretisch stehen dem Kunden jedoch sämtliche Spiele und Programme zur Verfügung – am Stand konnte beispielsweise Angry Birds gespielt werden. Angekündigt wurde das Display mit „Next Generation Nvidia Tegra“. Ob es sich dabei tatsächlich um den gerade erst angekündigten Tegra K1 handelt, können wir noch nicht mit Sicherheit sagen.

Als weitere Besonderheit verriet uns Lenovo, dass der ThinkVision 28 im Inneren nur auf ein Panel setzt und somit nicht wie die bereits verfügbaren Ultra-HD-Displays von Asus und Sharp auf zwei direkt nebeneinander platzierte Panels. Allerdings handelt es sich beim Multitouch-Display im ThinkVision 28 um ein TN-Panel, das lediglich Blickwinkel von 170/160 Grad bei einer Reaktionszeit von 5 ms bietet, und nicht um ein IGZO-Panel, wie es bei den 32-Zoll-UHD-Displays von Sharp, Dell und Asus zum Einsatz kommt.

Für die Anbindung stehen neben den klassischen Schnittstellen in Form von drei HDMI-Anschlüssen und einem DisplayPort auch Miracast, Ethernet, NFC und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Als interner Speicher stehen 32 GB eMMC und 2 GB DDR3L RAM zur Verfügung.

Den Trend zu günstigeren 28-Zoll-UHD-Displays mit TN-Panel, der sich bereits bei Dell in Form des P2815Q für unter 1.000 US-Dollar angekündigt hatte, setzt sich mit dem ebenfalls heute vorgestellten Lenovo ThinkVision Pro2840m auch bei anderen Herstellern fort. Auch der Pro2840m bietet eine UHD-Auflösung mit 3.840 × 2.160 Bildpunkten, verzichtet allerdings auf ein integriertes Android-System mit Tegra-Unterbau und kommt so bereits ab April 2014 für 799 US-Dollar auf den Markt.

Lenovo ThinkVision Pro2840m
Lenovo ThinkVision Pro2840m
Lenovo ThinkVision Pro2840m
Lenovo ThinkVision Pro2840m