News : Mechanische Gaming-Tastaturen „Ryos TKL“ von Roccat

, 29 Kommentare

Roccat hat zur CES 2014 in Las Vegas zwei neue mechanische Tastaturen der Ryos-Serie ausgestellt, die als Ten-Key-Less-Versionen auf einen Nummernblock verzichten. Während die Ryos TKL ohne Beleuchtung auskommt, verfügt die Ryos TKL Pro über Einzeltastenbeleuchtung.

Bei der Beleuchtung der Ryos TKL Pro setzt Roccat einen verbesserten Controller ein, der es ermöglicht, LEDs in kurzen Abständen ein- und auszuschalten, um für das Auge den Effekt einer langsam ausblendender Beleuchtung und eines Pulsierens zu erzielen. So kann der Benutzer beispielsweise einstellen, dass eine Taste beim Drücken aufleuchtet und dann langsam an Intensität verliert. Bei den Schaltern sollen Kunden erneut die Wahl zwischen den schwarzen, roten, blauen oder braunen Cherry MX-Modellen haben.

Roccat Ryos TKL und TKL Pro

Nachdem Roccat das Bild einer Ten-Key-Less-Tastatur auf Basis der Ryos MK veröffentlicht hatte, waren die Rückmeldungen der Kunden so groß, dass man sich nach eigenen Angaben entschieden hat, ein entsprechendes mechanisches Eingabegerät in Serie zu bauen. Durch den Verzicht auf den Nummernblock ist der Abstand zwischen Maus und Tastatur geringer, was von einigen Spielern bevorzugt wird. Roccat möchte mit der Ryos TKL und Ryos TKL Pro jedoch keine möglichst kleine Tastatur anbieten, weshalb beispielsweise nicht auf eine Handballenauflage verzichtet wird.

Bis zur Verfügbarkeit der Ryos TKL und Ryos TKL Pro müssen sich potentielle Käufer allerdings noch etwas gedulden. Voraussichtlich im dritten Quartal 2014 sollen die Ryos TKL und Ryos TKL Pro in den Handel kommen, wobei letzteres Modell wahrscheinlich 129 Euro kosten wird.