News : MSI bringt erste „Gaming“-Mainboards für AMD-CPUs

, 51 Kommentare

MSI erweitert die Produktfamilie „Gaming“ erstmals um zwei Mainboards für AMD-Prozessoren. Dabei handelt es sich um Hauptplatinen mit dem A88X-Chipsatz und dem Sockel FM2+ für AMDs neue „Kaveri“-APUs. Auch ältere „Richland“- und „Trinity“-Prozessoren können genutzt werden.

Abgesehen von der Größe gleichen sich beide Mainboards optisch wie Zwillinge. Das für die Serie typische Schwarz, durchbrochen von roten Akzenten, herrscht vor. Sowohl das A88X-G45 Gaming im herkömmlichen ATX-Format als auch das A88XM-Gaming im kleineren Micro-ATX-Formfaktor besitzen vier DIMM-Slots für DDR3-Module und unterstützen zwei Grafikkarten im CrossFire-Betrieb. Die entsprechenden PCI-Express-x16-Slots werden allerdings nur beim Einsatz einer „Kaveri“-APU nach dem Standard 3.0 betrieben, andernfalls liegt PCI Express 2.0 an.

MSI A88X-G45 Gaming

Für niedrige Pings bei Online-Spielen soll die Netzwerklösung E2205 aus dem Hause Killer sorgen. Der abgeschirmte Soundchip mit Sound-Blaster-Cinema-Technik bietet acht Kanäle und einen Studio-Kopfhörerverstärker. Mit DisplayPort, HDMI, DVI und D-Sub sind alle gängigen Videoausgänge für die integrierte Grafikeinheit der APUs vertreten. Für Laufwerke stehen acht SATA-Ports der aktuellen Generation zur Verfügung. Das Micro-ATX-Modell bietet aus Platzgründen weniger USB-3.0-Anschlüsse, verzichtet auf eine Diagnose-Anzeige, den Clear-CMOS-Schalter sowie separate Spannungsmesspunkte.

MSI A88XM-Gaming

Das A88X-G45 Gaming soll Mitte Februar für 115 Euro (UVP) in den Handel gelangen und wird bereits im Handel gelistet. Dabei ist eine limitierte Auflage im Bündel mit dem Actionspiel „Assassin's Creed: Liberation HD“ geplant. Für das A88XM-Gaming liegen noch keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit vor.

MSI A88X-G45 Gaming MSI A88XM-Gaming
Format ATX Micro-ATX
Sockel FM2+
CPU-Support Kaveri, Richland, Trinity
Chipsatz AMD A88X
RAM 4 × DDR3-DIMM
Erweiterungsslots 2 × PCIe 3.0* x16, 1 × PCIe 2.0 x16,
3 × PCIe x1, 1 × PCI
2 × PCIe 3.0* x16, 2 × PCIe x1
Multi-GPU CrossFire (2 × PCIe x16), Dual Graphics
SATA 8 × SATA 6 Gb/s
USB 8 × USB 3.0, 8 × USB 2.0 6 × USB 3.0, 8 × USB 2.0
Video DisplayPort, HDMI, DVI, D-Sub
LAN Killer E2205 Gigabit Ethernet
Audio 8-Kanal-HD-Audio (Sound Blaster Cinema)
Sonstiges Debug-LED, Bedienknöpfe, Clear-CMOS-Schalter,
Spannungsmesspunkte, „Gaming Device Port“
Bedienknöpfe, „Gaming Device Port“
*PCI Express 3.0 nur mit Kaveri-Prozessor, sonst 2.0