News : Neuer Mac mini mit „Haswell“ und „Iris“-Grafik im Februar

, 92 Kommentare

In einem belgischen Online-Shop wurden zwischenzeitlich neue Versionen des Mac mini gelistet, die über einen „Haswell“-Prozessor mit „Iris“-Grafikeinheit verfügen. Angeblich machte der Shop zudem Angaben zur Verfügbarkeit der neuen Mini-PCs von Apple: Spätestens Ende Februar sei mit der Einführung zu rechnen.

Die Angaben stammen von Computerstore.be. Der Händler listete neue Mac mini mit Core i5 und Core i7. Die entsprechenden Produktseiten wurden inzwischen offline genommen, sind aktuell aber noch über Googles Webcache auffindbar. Der Hinweis „Intel Iris Graphics“ deutet darauf hin, dass die höchste Ausbaustufe der „Haswell“-Grafikeinheit alias GT3 zum Einsatz kommt, die als Iris Pro 5200 (GT3e) über EDRAM-Speicher verfügt. Die schnellste Grafikeinheit von Intel kommt beispielsweise in der neuen Auflage der Brix-Mini-PCs von Gigabyte zum Einsatz. Da der Shop aber lediglich von „Iris“ spricht, ist die nächst kleinere Variante (Iris 5100) ohne EDRAM wahrscheinlich.

Neuer Mac Mini mit Haswell
Neuer Mac Mini mit Haswell
Hinweis auf Iris GPU
Hinweis auf Iris GPU

Ein Forenmitglied von MacRumors hat angeblich beim Shop nachgefragt und erfuhr, dass die Angaben im Shop „von Apple oder einer verlässlichen Quelle“ stammen. Einen offiziellen Veröffentlichungstermin gebe es nicht, jedoch gehe der Shop davon aus, dass der neue Mac mini noch „vor Ende Februar 2014“ erscheinen wird.