News : Philips-Fernseher mit Android für 2014 angekündigt

, 14 Kommentare

TP Vision plant die Einführung von Fernsehgeräten mit Googles Android-Betriebssystem. Die unter der Marke Philips vertriebenen Geräte sollen noch im Laufe des Jahres vorgestellt und käuflich zu erwerben sein. Vorerst wird es sich aber nur um hochklassige TVs handeln, die auf Googles Betriebssystem setzen werden.

Bereits vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass LG bei den eigenen Fernsehgeräten webOS nutzen will und damit ein gescheitertes Mobile-Betriebssystem wiederbelebt. Mit Android hat sich TP Vision ein deutlich stärker verbreitetes Betriebssystem ausgesucht, für das zudem bereits Apps für Fernseher existieren, da sich Google bereits bisher erfolglos am Einstieg in den TV-Markt versucht hat.

So wirbt TP Vision auch mit einem schnellen und komfortablen Bedienerlebnis sowie der App-Auswahl von Android. Unterstützt werden sollen demnach auch zahlreiche Spiele, sodass Philips-Fernseher auch als „leistungsfähiges Spiele-System“ genutzt werden können. Konkretes hierzu ist aber nicht bekannt. So schweigt sich TP Vision sowohl über die Optik und Bedienung als auch über die technischen Merkmale der geplanten Fernsehgeräte „powered by Android“ aus. Erwähnt wird lediglich, dass in den ersten Geräten ein leistungsfähiger Quad-Core-Chip arbeiten soll.

Erste Geräte mit Android als Betriebssystem sollen bereits im zweiten Quartal dieses Jahres erscheinen. Vorerst werden aber nur Produkte im oberen Preissegment auf Googles Betriebssystem setzen. Maarten de Vries, CEO bei TP Vision, geht allerdings von einer hohen Produktakzeptanz aus und verspricht, dass im nächsten Jahr „die Mehrzahl“ der Philips-Smart-TVs „powered by Android“ sein wird.